Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 101.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der 18.08. (noch 2017 für manchen ein legendärer Gewittertag) war diesmal eigentlich ein typisches Beispiel für ein gewisses Forecast-Chaos. Zwar hielten die meisten Modelle eine Entwicklung von einzelnen Gewitterzellen oder linienartiger Ausbreitung gegen Nachmittag für wahrscheinlich, die Ausdehnung und Intensität hätte untereinander aber nicht gemischter sein können. Obwohl die vorhandene Energie in den meisten Regionen nur gering ausgeprägt war, ließen hohe Scherungswerte einiges an Spielra…

  • Gewitterthread ab 05.08.2019

    Felix L. - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Heute Abend sind im Zuge einer Kaltfront / ausbildenden Trogs über Westeuropa nochmal Gewitter möglich. Die Modelle sind insgesamt recht einheitlich, in der Nacht auf Samstag wird sehr gleichmäßig eine Gewitterlinie auf Höhe Hessen / Thüringen / Nordbayern simuliert. Diese dürfte den Westen Thüringens ca. ab 21 / 22 Uhr erreichen, möglicherweise mit einigen vorlaufenden Zellen. CAPE ist mit 100-250 J/kg nicht sonderlich auffällig, dafür ist die Windscherung vor allem Richtung Westen mit bis zu 2…

  • Gewitterthread ab 05.08.2019

    Felix L. - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Weiter im Text...: Auch heute sind nochmal Gewitter möglich, zum Abend hin trifft uns aus Hessen / BW kommend eine Kaltfront die im Vorlauf einige Schauer und Gewitter bringen wird. Da sich über dem Nordwesten Deutschlands jedoch schon kühlere / trockenere Luftmassen befinden, ist es fraglich inwiefern Thüringen davon direkt betroffen sein wird. Momentan befindet sich bereits ein Regengebiet über Nordbayern, sowie entlang der Kaltfront einige kleinere Schauer auf einer Linie von Hessen bis Meckl…

  • Gewitterthread ab 05.08.2019

    Felix L. - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Noch 2 Aufnahmen von gestern, ich taste mich momentan mehr und mehr an Zeitraffer heran. Bei den schwierigen Lichtbedingungen am Abend habe ich gestern auch mal versucht die vorbeiziehende Superzelle einzufangen. Einen passenden Intervall muss ich noch finden (3 Sek ist etwas zu lang), außerdem bin ich momentan noch das ständige Anpassen der Belichtung bei Fotos gewöhnt. Da ich mit gesperrter Belichtung die Einstellungen immer nur auf das erste Bild gesetzt habe, war häufiger mal ein Schnitt zur…

  • Sehr schick, gefällt mir wirklich gut! Auch der Zeitraffer bringt die Bewegung und das "dahinwabern" der Pileus gut rüber. Zitat von Norbert: „Richtige Wolkenberge “ So simpel wie es manchmal ist sind Wolken allein doch hin und wieder spannende Motive!

  • Zitat von Florian T. L.: „Ab 22:20 begann der Regen, Weimar zu verstecken. Wenige Minuten später war von Bucha aus nichts mehr zu sehen. Und danke dir, auch wenn es mit dem Weißabgleich nicht ganz gepunktet hat “ Weißabgleich ist ja von der Anpassung her noch quasi am leichtesten. Hast du von Canon Digital Photo Professional oder Adobe Lightroom? Das lässt sich eigentlich problemlos mit einem Slider anpassen.

  • Ein kurzer Bericht zum gestrigen Tag mal meinerseits. Ich war zusammen mit meinem Vater (den ich mittlerweile anscheinend ebenfalls etwas für Gewitter begeistern konnte... ) auf Tour durch Thüringen. Es war dadurch quasi das erste (wirkliche) Chasing unter meiner Hand, mit eigenem Routenplan und Anfahrtspunkten. Wir brachen ca. kurz nach 18 Uhr auf und verlagerten uns via A71 nordwärts Richtung Sangerhausen. Mein ursprünglicher Plan lag darin, erstmal den Kernbereich der durchziehenden Front zu…

  • Ich war die letzten 2 Wochen in Ostfrankreich und den Alpen unterwegs, während des Aufenthalts in Oberitalien gab es neben der ersehnten Entspannung auch hin und wieder das ein oder andere Gewitter zu sehen. Für Chasing hatte ich im Urlaub allgemein nur eine geringe Bereitschaft, zwar waren südlich der Alpen einige sehr attraktive Lagen, die Anfahrtszeiten besonders aus dem Alpenraum sprengen jedoch jeden Rahmen. Am 06.07. gab es das erste ordentliche Gewitter, strukturmäßig ist es in den Berge…

  • @Kay H Keine Angst, wir haben den Ausflug durchaus genossen und hatten unseren Spaß! Aber wenn man recht selten und dann bei vielversprechenden Lagen extra zusammen unterwegs ist, will man auch das erhoffte zu sehen bekommen. Im Text kommt das am Ende eventuell etwas zu überkritisch rüber. Es war vor dem Finish bei Dachwig schon eine lohnenswerte Jagd, allein der gemeinsam verbrachten Zeit sowie der gewonnen Erfahrung und Eindrücke wegen. Nette Geschichte bzgl des Pfarrer‘s übrigens. Was nicht a…

  • Nachdem 2018 wohl als das "gewitterärmste" Jahr für viele Teile Deutschlands in die Geschichte eingehen wird, haben wir es 2019 glücklicherweise wieder mit mehr Dynamik in der Großwetterlage zu tun. Der Hochsommer bleibt natürlich abzuwarten, dennoch leistet 2019 bis jetzt schon ganz gute Arbeit das letzte Jahr zu kompensieren... Über die letzten Wochen gab es nun mehrfach starke Gewitter, teils mit wirklich guten Rahmenbedingungen, die Struktur, Starkregen, teilweise (großen) Hagel und in einig…

  • storm-chasing.de/forum/index.p…cf166d72ea207853128340f8e Zitat von GATZEN: „A level 1 was issued for Germany into southern France mainly for large hail and severe wind gusts. DISCUSSION Southern Sweden, north-western Poland, Germany, Switzerland into southern France In the wake of the cold front, increasing shear but decreasing moisture will be present during the day. As a mid-level short-wave trough crosses the region, the cap is forecast to be rather weak over most places, allowing convection …

  • Erneut besteht an diesem Wochenende wieder Gewitterpotenzial für Thüringen, besonders in der Nacht zum Samstag. Die Unsicherheiten sind aber noch immer groß. Im Lee der Alpen kommt es zur Ausbildung eines Tiefs. Gleichzeitig etabliert sich eine Tiefdruckrinne, die als Warmfront fungiert, vom Südwesten Deutschlands Richtung Nordosten. In der Höhe sorgt ein Kurzwellentrog am Abend/Nacht für zusätzliche Hebung neben jener des Tiefs. Beide schwenken in der Nacht nach Nordosten. Labilität , Feuchte u…

  • Wetterthread JUNI 2019

    Felix L. - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Danke @Peter für die Info zu den NLC´s, habe gar nicht damit gerechnet. Kurz 2 Fotos mit Ausblick über Erfurt: storm-chasing.de/forum/index.p…cf166d72ea207853128340f8e storm-chasing.de/forum/index.p…cf166d72ea207853128340f8e

  • mdr.de/sachsen/unwetter-sachsen-pfingstmontag-100.html #Unwetter #Bayern heute Nachmittag... pic.twitter.com/ZGxK4Emfu4— HGSchBernard ن (@filiusmontium) June 10, 2019

  • twitter.com/SevereWeather_N/status/1138106431033491457 Hagel in Bayern: #Hagel eben in Finning/Landkreis #Landsberg am Lech.Via @AZ_Augsburg t.co/xVPSNs5cqX @Kachelmannwettr #Gewitter #Bayern pic.twitter.com/XLtDrKiMxw— Dietmar Bauer (@Dietmar_Bauer) June 10, 2019

  • So, die jetzt aber noch zum passenden Datum... Eine Mesoscale Discussion wurde soeben von Estofex veröffentlicht: storm-chasing.de/forum/index.p…cf166d72ea207853128340f8e Zitat von PISTOTNIK: „Mid-level clouds and scattered elevated convection are moving NNE-ward in the strong warm air advection regime from Switzerland to SW Germany, N Bohemia and E Germany, i.e. across the northwestern half of the highlighted area. This elevated convection is intensifying in Switzerland, where a band of active …

  • Es geht immer weiter Richtung Ost... storm-chasing.de/forum/index.p…cf166d72ea207853128340f8e Zitat von GROENEMEIJER: „East Germany, Czechia, West Poland, Austria, Slovenia, North-Central Croatia... Numerical model guidance is in some disagreement about the amount recovery of the environment across Saxony, Northwest Bohemia and East Bavaria in the wake of Monday's activity. GFS and ICON predict a quicker recovery of the low level humidity compared to ECMWF. Additionally, GFS has the strongest de…

  • Extended Forecast storm-chasing.de/forum/index.p…cf166d72ea207853128340f8e Zitat von TUSCHY: „A level 2 was issued across parts of Germany, the N-Czech Republic and NW-Poland mainly for severe/damaging wind gusts, large to very large hail, excessive rain and a tornado threat. ...strengthening foehn along the N-Alps and turns into a leisurely N-ware lifting warm front. On the other hand this plume of adiabatically warmed air results in a strong 750-850 hPa cap with a loaded gun situation due to 1…

  • Gewitterthread 07.06.

    Felix L. - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Ich hatte gestern eigentlich schon mit der anfangs aussichtsreichen Lage abgeschlossen. Aber wie es immer so ist, ein Auge überfliegt alle paar Minuten mal wieder das Wetterradar um zu schauen ob doch noch etwas passiert. Wie zu erwarten lag die von den Modellen sehr weit in der Mitte Thüringens berechnete Zelle wie so häufig eher weiter nördlich. Der Thüringer Wald hilft hier häufig mit einigen Ausläufern, das Zuggebiet immer etwas weiter nördlich zu verschieben. Dazu kam auch das sich die Zell…