Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 731.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen, es müssen schon Jahrhunderte vergangen sein, seit ich meinen letzten Chasing-Bericht geschrieben habe. Doch mit der Gewittersaison 2019 hat inzwischen mein Gewitterfoto-Sammelalbum wieder eine beträchtliche Größe erreicht. Hier muss also dringend gehandelt werden - ganz im Gegensatz zu 2018, welches nicht nur hinsichtlich großer Dürre und Hitze katastrophal war - auch ließen die permanenten Blockadelagen ab Mai kaum vernünftige, fotogene Gewitterlagen zu, wodurch aber auch keine …

  • Zitat von Felix L.: „ @Markus @Chris Ich hätte noch etwas Neues für die Kategorie der außergewöhnlichen Wetterbezeichnungen, wie wäre es neben Blutmond und Blutgewitter jetzt evtl auch noch mit Blutregen? “ Haha. Nette Idee, aber auch da waren die Wortschöpfer schon wieder schneller und mit Saharastaub verunreinigter Regen wird gemeinhin schon als "Blutregen" bezeichnet: google.com/search?q=blutregen

  • Wetterthread JUNI 2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Mein erster von wohl noch vielen Nachträgen in diesem Jahr, da ich nun allmählich dazu komme, einige Bilder und Videos aufzubereiten... Es zeigt die Konvektion am Erzgebirge am zweiten Junitag, als man sich beinahe noch über die ersten warmen / heißen Tage mit Gewitterpotential freute: youtu.be/QUlmrUspwNE Auffällig ist vor allem die Ausprägung teils mehrschichtiger Hebungskappen, die ich so intensiv bisher noch nicht gesehen hatte.

  • Danke für die Bilder und die mit Bedacht gewählten Bezeichnungen!

  • Gewitterthread ab 05.08.2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Das Problem mit diesen schleifenden Fronten ist meistens, dass irgendwo was deckelt. Zwar sind in die südwestliche Strömung zwei Kurzwellen (jetzt und eingangs der Nacht) eingelagert, welche auch etwas Hebung generieren, doch erkennt man vielerorts neben Cumuli auch mehrschichtige Bewölkung (später auch etwas Regen möglich), was auf diesen deckelnden Charakter über Ostdeutschland hindeutet. Besser sieht es dann nach den aktuellen Läufen (06z) für morgen aus, wenn eine stärkere Kurzwelle nach Nor…

  • Wetterthread AUGUST 2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Zitat von Marcel: „Laut MDR Sachsen " Wetterbauer" Rolf Eckardt Übel stellt sich langsam die Wetterlage um. So soll der August 2019 langsam unbeständiger , kühler und feuchter werden.Zur Monatsmitte beginnt es leicht zu "herbsteln". mdr.de/sachsenradio/wetterbauer-uebel-august-100.html “ Das sehen die meisten Modelle in der Mittelfrist so. Die Wellenzahl der Rossby-Wellen verkleinert sich, die Amplituden werden geringer und gerade über dem atlantisch-europäischen Teil geht die Tendenz zu einem g…

  • Wetterthread JULI 2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    UPDATE Nachdem sich die Gewitteraktivität an der Front in Teilen Ostdeutschlands am Vormittag wieder verstärkt hat, kommt nun mit Einstrahlung im Westen allmählich die Entwicklung weiterer kräftiger Schauer in Gang. Da Reste feuchtwarmer Luftmassen bodennah wohl noch bis zum Abend erhalten bleiben und diese mit dem Durchschwenken der Achse des Kurzwellentroges von SW nach NO am Abend gehoben werden, sind dann auch noch einmal kräftige Gewitter möglich. Je nach Einstrahlung kann dann örtlich über…

  • Wetterthread JULI 2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Die aktuell sowieso schon in jeder Hinsicht erhitzten Gemüter zeigen sich auch in den Wettervorhersagen bestimmter kommerzieller Medien. Da reichen die Prognosen von angeblichen "Herbstvorboten" bis zu neuer "Rekordhitze" im August. Beides ist vorerst Blödsinn. Großräumig betrachtet zeigt sich ein Muster, welches wir schon im Mai / Juni einmal beobachtet haben: Die Blockadelage erreicht ihren Zenit und das hohe Geopotential, welches zuletzt von Mitteleuropa über Skandinavien gewandert ist, spalt…

  • Das ist wieder mindestens genauso schön, wie die Pileus Anfang Juni.

  • Wetterthread JUNI 2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Wunderschöne Bilder habt ihr da in der letzten Zeit von den Gewitterzellen und anderen atmosphärischen Erscheinungen gemacht! Das entschädigt schon ein wenig für die letzte, sehr maue Saison.

  • Gewitterthread 11./12.06.2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Same procedure, slightly different! Nachdem der Himmel wieder klar geworden ist, geht das Spiel heute von vorn los... Wetterlage, Qualität der Luftmasse, Scherung Die Großwetterlage bleibt praktisch unverändert, wie hier im ersten Abschnitt beschrieben: Schwergewitterlage Pfingstmontag (Stationärer Jetstream lässt schöne Grüße da!) Die Strömung dreht nur minimal noch etwas auf S oder gar SSO zurück. Das Bodentief im nördlichen Alpenlee soll wieder die Position von gestern Abend einnehmen und sic…

  • Kurze Verifikation Da schon die nächsten Lagen anstehen, möchte ich es kurz & knapp halten: Ja, für große Teile Thüringens hat es mit der Gewitterlage gestern nicht geklappt. Es ist auch insgesamt (zum Glück) nicht so heftig geworden, wie vor zwei Tagen vermutet. Dennoch zeigen die Unwetter in München und im Erzgebirge wie es auch in Thüringen hätte ablaufen können. Die Ausläufer davon haben dann zum Teil noch Schmölln und andere Regionen im Osten Thüringens erreicht. Zitat von Chris: „Entscheid…

  • Zusammenfassend geht Estofex davon aus, dass sich alles weiter östlich abspielen wird (kenne ich irgendwo her...) Das Dilemma ist aber kein Cold Pool oder fehlende Einstrahlung, da haben wir trotz Cirrusbewölkung noch ganz gute Karten, sondern die fehlende Bodenfeuchte im westlichen Teil des Level 2. Das würde aber nicht bedeuten, dass in Thüringen gar nichts passiert. Entkoppelte Konvektion ist weiterhin möglich, besonders am Abend, wenn der Randtrog nordwärts steuert. Von der Windscherung prof…

  • Kurzes Update: - Grobe Parameter bleiben bestehen, nur marginale Änderungen - vorlaufend viel Bewölkung und auch mal leichter Regen / Schauer, was die Einstrahlung zumindest bis zum Nachmittag mindert - das Gute am Juni: auch am späten Nachmittag / Abend kann es noch einstrahlen, dadurch Energie für evtl. nachfolgende Systeme - wo genau (Thüringen, Sachsen, Bayern) ist weiterhin Nowcast (vgl. Modellunterschiede) - Dienstag gleich nochmal interessante Lage möglich

  • Hallo zusammen, da unsere Jungs & Mädels aus den USA sich allmählich auf dem Rückweg befinden, bringen sie neben guten Bildern offenbar auch entsprechendes Wetter mit. Nicht umsonst gibt es ja die Theorie, dass jeder Trend aus den USA irgendwann zu uns nach Europa herüberschwappt - auch beim Wetter! Großwetterlage Die Ausgangslage hatte sich ja irgendwie bereits mit der Umstellung der Großwetterlage pünktlich zum meteorologischen Sommerbeginn (01. Juni) angedeutet. Nur war es eben in der vergang…

  • Gewitterthread 07.06.

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Zitat von Peter: „Flashflood - Video in Weißenborn-Lüderode bei Bischhofferode. “ What the hell? Wieso läuft man da rein?

  • Gewitterthread ab 03.06.2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Nur ganz kurz: Thüringen heute wieder verstärkt im Fokus. Linienartig organisierte Konvektion vor allem im Nordwesten möglich. Auch sonst einzelne, heftige Gewitter. Hauptgefahren sind größerer Hagel (vor allem bei den ersten Zellen), Starkregen und an Outflow Boundaries zum Teil heftige Sturmböen. Die Scherung ist nur nach Nordwesten hin leicht erhöht, kann aber durch zum Teil exorbitant hohe ML-CAPE-Werte "ausgeglichen" werden. Könnte mir vorstellen, dass die Zellen heute daher eine gewisse Ei…

  • Gewitterthread ab 03.06.2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Hallo zusammen, zwar hat sich die Mehrheit der Hiergebliebenen wahrscheinlich schon ein anderes Hobby gesucht, dennoch möchte ich darauf hinweisen, dass ab Montag mit Umstellung der Höhenströmung auf tendenziell südliche Richtungen ein neuer Witterungscharakter eingeleitet wird. Dieser wird geprägt sein von mehreren Wellen, die aus einem Langwellentrog über Westeuropa nordwärts laufen. Das bedeutet, es wird immer mal wieder eine "leistungsstarke" Luftmasse herangeführt, die sich am Boden durch h…

  • Mit zunehmender dynamischer Unterstützung (Tief Mitteleuropa) erhält die Lage morgen neue Brisanz. Dabei wird feuchtwarme Mittelmeerluft von Osten her verstärkt in die Zirkulation eines Randtiefs über Böhmen einbezogen. Die Hebungsvorgänge lassen sowohl skaligen Regen, als auch Gewitter zu. Besonders nach Süden zu kann dann auch gewittrig verstärkter Regen fallen. Markante Dauerregenmengen sind auch in Thüringen möglich, obwohl der Großteil sicher viel weiter südlich vonstatten gehen wird. Für g…

  • Trockenheit/Dürre 2019

    Chris - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Und schon geht's wieder los: tagesspiegel.de/berlin/polizei…r-kontrolle/24238822.html tagesspiegel.de/berlin/polizei…n-geloescht/24237710.html lvz.de/Region/Bad-Dueben/Feuer…ldbrand-in-der-Prellheide n-tv.de/regionales/bayern/Wald…Land-article20978753.html