Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 25.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Loni A.: „Anders ist es mit eingeschleppten Arten als Begleiterscheinung der Globalisierung. Das ist in der Tat bedrohlich für unsere Habitate. “ Genau das war das, was ich auch meinte Genau sowas wäre es aber auch, wenn es absichtlich passiert, wie von Forstleuten vorgeschlagen. Zitat von Loni A.: „Und die Politik der Nationalparks kann ich nicht ganz nachvollziehen. Auch der Borkenkäfer kann sich anpassen. Und dann wird es immer schwerer, Neuanpflanzungen (welcher Art auch immer) zu …

  • @Loni, Dass Pflanzen auf Wanderschaft gehen, ist natürlich ein natürlicher Vorgang. Auf diese Weise haben sich Pflanzen nach jedem Glazial zurück nördlich der Alpen gekämpft, mit von mal zu mal geringerem Erfolg. Die heimische Flora ist daher zwar nicht besonders artenreich, dafür aber auf Klimaveränderungen verhältnismäßig gut eingestellt. Jede Einführung gänzlich ortsfremder Arten, kann schnell außer Kontrolle geraten. Ich meine da nicht Arten aus dem Mittelmeerraum, sondern aus Übersee oder F…

  • In den höchsten Lagen des Hochharzes, also oberhalb von 800 Metern, wird die Fichte auch künftig die dominierende Baumart bleiben. Es ist ihr natürliches Habitat und über die Standorteignung entscheidet letztlich auch der Niederschlag, nicht die Temperatur allein. Auch extrem trockene Jahre werden daran nichts ändern. Wichtig ist jedoch, und das wird sich vor allem im Nationalpark zeigen, dass eine große Totholzmenge entscheidend für einen guten Wasserhaushalt ist. Ziel des Nationalparks ist in …

  • Gewitterthread 11./12.06.2019

    Oliver - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    In Sachsen gab es ja heute wieder ein paar höchst verdächtige Zellen. Bei mindestens zwei Davon, der die über Döbeln zog und der südlicheren, war deutlich ein Hook-Echo im Radar erkennbar. Ich war mit einem Kumpel an der südlichen Zelle dran. Da wir etwas spät losfuhren, war sie schon sehr nahe, als wir uns bei Döbeln positionierten. Zu diesem Zeitpunkt waren die Wallcloudstrukturen auch schon teilweise vom Niederschlag verdeckt. Strukturell aber dennoch ganz hübsch anzusehen. Der Eisschirm war …

  • Gewitterthread 11./12.06.2019

    Oliver - - LIVE - FORUM 2019

    Beitrag

    Ein paar der bisherigen Blitze vom Balkon in Leipzig. storm-chasing.de/forum/index.p…bd43083090607469d821d2ba2 storm-chasing.de/forum/index.p…bd43083090607469d821d2ba2 storm-chasing.de/forum/index.p…bd43083090607469d821d2ba2 EDIT by MOD: Leerzeichen eingefügt, zwecks Übersicht. Bitte das nächste mal drauf achten :-)

  • Bezog sich auch mehr auf die weite Fläche. Aber interessant zu hören. Ich denke auch, dass diese Stelle vom Foto eher wenig gefährdet ist, dass sich dahingehend was tut, da dort viele Naturschutzgebiete sind und es halt zum Elbtal gehört. Damit ist der Wind dort ja auch eher schwach unterwegs. Das sieht bei den nördlichen und südlichen Anhöhen dann schon anders aus. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass das Fähridyll und damit die ruhige Straße in einigen Jahren ein Ende haben könnte. Es ist…

  • Nach langer Zeit will ich auch mal wieder einen kleinen Chasingbericht abliefern. Nachdem ich an Himmelfahrt ursprünglich schon sehr zeitig mit Chris G. aufbrechen wollte, wurde ich im Laufe des Mittags immer skeptischer und entschied erst gegen 14 Uhr loszufahren. Zunächst ging es von Leipzig nach Norden, da ich dachte, die gerade östlich der Stadt entlang ziehende Multizelle könnte vielversprechend sein. Also auf die A9, um sie irgendwann später abzupassen. Auf dem Radar schwächelte sie dann a…

  • Sehr schöne Eindrücke. Das hat sich für Dich ja voll gelohnt. Vor allem die Shelf ist sehr elegant. Hätte an so einem Tag gar nicht mit solchen Strukturen gerechnet. LG Olli

  • Gewitterthread ab 09.05.2018

    Oliver - - Archiv 2018

    Beitrag

    Der Wind kommt aus Südsüdost, also ist die Seesener Ecke im Lee

  • Gewitterthread ab 09.05.2018

    Oliver - - Archiv 2018

    Beitrag

    Zitat von Loni A.: „Peter, die ist am Nordharzrand bei Seesen. Im Luv also. “ Du meinst wohl im Lee. Sie ist nämlich auf der windabgewandten Seite ;-) Lg olli

  • Ein sehr schönes hochauflösendes Video mit tollen Gewitter-/Superzellenstrukturen. vimeo.com/266930844 LG Olli

  • Gewitterthread ab 10.04.2018

    Oliver - - Archiv 2018

    Beitrag

    Heute Abend gab es gegen 18 Uhr am Ende eines recht lange andauernden aber zunächst eher schwachen Gewitters einen kräftigen Hagelschauer. Dieser dauerte etwa 5 Minuten an und brachte Schloßen bis zu einer Größe von ca. 2,5cm. storm-chasing.de/forum/index.p…bd43083090607469d821d2ba2

  • Mir ist gerade aufgefallen, dass ich mich zu dem Bericht noch gar nicht geäußert habe. Also erst einmal Danke an Chris für diese auch sprachlich sehr gelungene Dokumentation (damit kann man mich immer begeistern). Es war wirklich ein aufregendes Chasing und Chris hat eigentlich alles dazu gesagt. Ich denke, dass wir an diesem Tage, bis auf das späte Losfahren (Was wohl auch meine Schuld war), viele richtige Entscheidungen trafen, zum Teil auch durch Zufall. Aber die Lage war auch sehr unübersich…

  • Wetterthread SEPTEMBER 2017

    Oliver - - Archiv 2017

    Beitrag

    Dann will ich auch gleich mal anfangen. Heute in Norden Leipzigs herumgefahren und was sieht man da auf der Schauerrückseite eines Kaltluftschauers? storm-chasing.de/forum/index.p…bd43083090607469d821d2ba2storm-chasing.de/forum/index.p…bd43083090607469d821d2ba2 Eine sehr schön ausgeprägte Funnelcloud. Meine erste. Bin grad superhappy LG Olli.

  • Wetterthread SEPTEMBER 2017

    Oliver - - Archiv 2017

    Beitrag

    Sammelthread für alle Themen rund um's Wetter Hier kann folgendes gepostet und gefunden werden: - Aktuelle Messwerte und Beobachtungen - Besprechungen zur Wetterlage/folgende Wetterlagen - Bilder zur Wetterlage (max. 5) - Links zu wetterbedingten Artikeln Für besondere Wetterlagen werden separate Threads erstellt.

  • Oh, sehe das jetzt erst. Na, dass der Fall bestätigt wird, hatte ich eigentlich auch erwartet. Auch wenn für Peter und mich, wie oben beschrieben, weniger die Schäden, sondern eher die Spuren und Verfrachtungen von Maisschnitzeln ausschlaggebend waren. Dass die Stärke jetzt nun aber doch auf F2 hochgestuft wurde überrascht mich doch ein wenig. Ich werde da auf jeden Fall nochmal Rücksprache mit Thomas halten, denn eindeutige F2-Schäden konnten wir nicht erkennen. Nach der bebilderten Skala für S…

  • Hallo Thomas und Peter, wir waren uns eigentlich gestern beide einig, dass das oberer F1-Bereich (bzw. T3) war. Ich glaube Peter hat da nur was durcheinander gebracht. Auch die Waldschäden würde ich aufgrund von Hanglage und damit einhergehender Exponiertheit nicht höher einschätzen, denn dann hätten wir auch weite Verfrachtungen größerer Teile entdeckt, was aber nicht der Fall war. Tatsächlich waren für mich die drei Indizien entscheidend, die meines Erachtens eindeutig auf einen Tornado hinwei…

  • Klasse aufnahmen, Peter! Daumen hoch! Ich denke, da kann man eine schlaflose Nacht durchaus mal verschmerzen :zwinker Grüße, Olli.

  • Wirklich ganz tolle Bilder und ein sehr schöner Bericht noch dazu. Sehr beeindruckend, der Niederschlagsvorhang. Auch die Blitzbilder erste Sahne. Zu dem Zelltyp: Wisst ja, dass ich Skeptiker bin Danke fürs Zeigen! Grüße, Olli.

  • Tolle Bilder. @Peter: Sicher, dass es eine Funnelcloud war? War den Rotation erkennbar? Könnten für meine Augen ebenso Fallstreifen sein. Grüße, Olli.