14.07.2010: Squall-Line fegt über die Hainleite (+Vergleich Squall 20.07.2007)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 14.07.2010: Squall-Line fegt über die Hainleite (+Vergleich Squall 20.07.2007)

      Eine der wohl markantesten Schwergewitterlagen deutschlandweit an jenem 14.07.2010. Wie prognostiziert sollte von Benelux am Nachmittag eine Squall-Line nach Deutschland ziehen und sich weiter ostwärts ausbreiten. Typisch für diese Linien ist die schnelle Verlagerungsgeschwindigkeit, die man bei der Jagdplanung unbedingt beachten sollte um frühzeitig zu seinem Beobachtungspunkt zu kommen. Ich überlegte lange ob ich mich im Eichsfeld, bei Eisenach oder der Thüringer Rhön stationierte. Da die Linie aber in der Dunkelheit eintreffen sollte und man in der Nacht ein Jagflopp bei Befahren unbekannter Gebiete riskiert wenn man Aussichtspunkte sucht, wählte ich letztendlich aufgrund der guten Aussichtsposition die Hainleite bei Feldengel, direkt an der B4.

      Bei meiner Ankunft war die Squall-Line für Normalbetrachter als unscheinbare dunkle Wand über den gesamten westlichen Horizont zu sehen:

      [IMG:../bilder/20100714/140710-f2.jpg]

      Richtung Nordwesten (Eichsfeld) ging die Sonne hinter Cirrus, der von der "Wand" stammte, unter:

      [IMG:../bilder/20100714/140710-f1.jpg]

      Im weiteren Verlauf die letzten Bilder bevor das Ding eintraf:

      [IMG:../bilder/20100714/140710-f3.jpg]


      [IMG:../bilder/20100714/140710-f4.jpg]

      Blitzbilder sind mir zwar geglückt, jedoch waren die Blitze noch weit entfernt und so lasse ich diese Bilder außen vor. Keine Sorge, ihr verpasst nichts...

      Im folgenden Video habe ich etwas Flackern und ein paar Blitze zusammengeschnitten. Was ich persönlich aber an diesem Tag viel spektakulärer fand und was mir auch wieder mal Respekt einflößte, war die gewaltige Shelfcloud als die Linie fast bei mir war. Über mich zogen 3 gebogene Wolkenschichten, erste leichte Böen kamen an. Und plötzlich, als würde man den Schalter drücken, fegten heftige Windböen über das Land. Das Stativ samt Kamera fiel mit in die Arme und mir flog Staub ins Gesicht. Im Auto schaltete ich schnell den Camcorder an und machte noch ein paar Aufnahmen, wie vor dem Auto kleinere Sachen vorbeiflogen. Leider hatte ich den Camcorder noch nicht laufen als die ersten starken Böen kamen, da flogen auch kleine Äste vorbei. Das Auto wurde kräftig durchgeschüttelt, selten dass es so gewackelt hat. Ich habe es dann gelassen, mit dem Kestrel aus dem Fenster eine Messung zu machen, da der Staub richtig ins Gesicht geschleudert wurde. Später setzte dann auch Regen mit Hagel durchmischt ein. Währenddessen fuhren wir nach Hause, überall lagen kleine Äste auf der Fahrbahn.

      DOWNLOAD VIDEO (wmv, 5.97 MB)
      [IMG:../bilder/20100714/ch140710.JPG]

      Hier nochmal das beeindruckende Radarbilder Squall-Line vom 14.07.2010 (Meteox):

      [IMG:../bilder/20100714/meteox140710-1845.gif]

      Rückblick: Squall - Line vom 20.07.2007

      [IMG:../bilder/20100714/200707201530a.jpg]
      Radarbild: WetterSpiegel

      Ein Vergleich 3 Jahre zuvor: Damals erreichte die Squall-Line am Freitagnachmittag Thüringen. Sie schwächte sich zwar anfangs ab, aktivierte sich jedoch über Mittelthüringen nochmals. Ich stand damals bei Kleinschwabhausen nahe Magdala (damals kam ich etwas spät dort an) und erwischte die Squall noch im Aufzug, es ging rasend schnell:

      [IMG:../bilder/20100714/200707_021.jpg]

      [IMG:../bilder/20100714/200707_047.jpg]

      >> BILDERGALERIE NR.1


      Auch hier erlebte ich -damals erstmals- diesen Frontdurchgang mit heftigen Böen. Das Auto wackelte, Starkregen und Hagel peitschten über die Landschaft.

      DOWNLOAD VIDEO (wmv, 3.87 MB)

      [IMG:../bilder/20100714/Juli_023_filtered.jpg]

      >> BILDERGALERIE NR.2


      Markus
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus ()

    • Vielen Dank für die Eindrücke und den Vergleich!

      Wie du sicher weißt, positionierten Maurice, Martin, Falk und ich uns zur Abendzeit an der niedersächsisch-hessischen Grenze um die Squalline abzupassen und sie anschließend von der Rückseite aus bis nach Thüringen zu verfolgen. Der Aufzug war dort sehr spektakulär und auch blitzintensiv, der Wind war an unserem Punkt jedoch nicht so heftig und die Linie schwächte sich in Richtung Thüringen rasch ab.
      In Thüringen ist so eine Squalline schon ein recht seltenes Ereignis, da sich die in Westdeutschland entstandenen Linien häufig vorher schon zerteilen und zerklüften (vermutlich orographiebedingt), daher schön, dass du diese von der thüringischen Seite aus mitgenommen hast :)

      Nächste Squalline dann 2013... :hmmmm:

      Von uns (Maurice, Martin, Falk und ich) kommen natürlich auch noch Bilder und Videos von diesem und vielen anderen Chasings, versprochen ;)

      Grüße, Chris
      Meilensteine:
      - wetterinteressiert und unwetterbegeistert seit Beginn der 2000er Jahre
      - TSC-Mitglied seit 2007, aktiver Chaser seit 2010
      - eigenes Portal seit 2017: faszination-sturmjagd.de
    • Habe noch ein paar Bilder mit Blitzen rausgeschnitten, die ich mit den 300er machte:





      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Nette Blitzerlis... 14.7. hmm, da war doch noch was... :yeah
      Leider habe ich gerade weder Lust noch Zeit, noch einen Bericht dazu zu schreiben. Wenn das Falk, Martin oder Maurice noch übernehmen wollen, wäre ich ihnen sehr dankbar. Oder dann eben als Weihnachtsgeschenk. :)
      Außerdem habe ich noch ein bereits geschnittenes Video, das ist allerdings knapp 60 MB groß.

      Grüße, Chris
      Meilensteine:
      - wetterinteressiert und unwetterbegeistert seit Beginn der 2000er Jahre
      - TSC-Mitglied seit 2007, aktiver Chaser seit 2010
      - eigenes Portal seit 2017: faszination-sturmjagd.de
    • chris89 schrieb:

      Nette Blitzerlis... 14.7. hmm, da war doch noch was... :yeah
      Leider habe ich gerade weder Lust noch Zeit, noch einen Bericht dazu zu schreiben. Wenn das Falk, Martin oder Maurice noch übernehmen wollen, wäre ich ihnen sehr dankbar. Oder dann eben als Weihnachtsgeschenk. :)
      Außerdem habe ich noch ein bereits geschnittenes Video, das ist allerdings knapp 60 MB groß.

      Grüße, Chris
      DIe Zeit ist ja ein Argument, aber nicht die fehlende Lust :yeah Zwecks dem Video: Lade es doch wieder bei einem kostenlosen Anbieter hoch und ich nehme es von dort runter und kümmere mich hier um das Einbinden. Oder bei Youtube hochladen und hier einbinden...
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Ich erinner mich auch sehr gern zurück.
      Pünktlich um Mitternacht bin ich ab ins Auto und war ein paar Minuten vor dem Eintreffen an Ort und Stelle. Fast ununterbrochenes Blitzezucken und eine beeindruckende Shelf. Mein Auto wurde ebenfalls ordentlich in Bewegung gebracht durch die starken Böen, welche ich zuvor auch noch nicht so erlebt habe.

      Vielen dank für den Vergleich smile

      Lg der Ric
    • Besser spät als nie...

      Ich halte hiermit mein Versprechen vom 21.07.2010, wenn auch weniger zeitnah als sonst.

      Aber als selbsternannter TSC-Erinnerungsbeauftragter darf ich das ja wohl!





      [video]http://www.youtube.com/watch?v=47x6k--GUfk[/video]

      In der Videobeschreibung auf Youtube stehen auch nochmal die interessanteren Stellen des Videos. Ohne Ton, da sonst peinlich bzw. nicht GEMA-frei.

      Grüße in die Vergangenheit!
      Meilensteine:
      - wetterinteressiert und unwetterbegeistert seit Beginn der 2000er Jahre
      - TSC-Mitglied seit 2007, aktiver Chaser seit 2010
      - eigenes Portal seit 2017: faszination-sturmjagd.de
    • Sehr schön Chris, Video wie immer gut zusammengestellt und das 1. Bild hat auch etwas Besonderes, finde ich.

      Markus
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society