22./23.08.2010: Böenfront / Abendrot, Eichsfeld / bei Greußen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 22./23.08.2010: Böenfront / Abendrot, Eichsfeld / bei Greußen

      Hallo, ich bins wieder ^^

      am 22. und 23.08.2010 chasten Maurice und ich noch einmal, als eine recht intensive Geschwindigkeitsscherung vorherrschte. Am 22.8. ging es ins Eichsfeld, wo wir aufgrund mangelnder Aussichtsmöglichkeiten nur wenige Bilder schießen konnten:





      Aus dem Niederschlagsvorhang blitzte es recht häufig. Die Böenfront formte sich zunehmend in eine etwas rundere Form um:





      Es blitzte sehr häufig und wir verschwanden bald von unserem Aussichtspunkt. Danach ging es einmal quer durch heftigen Starkregen und kleinen Hagel.
      Wir fuhren dann in Richtung Sondershausen zurück, wo sich ebenso eine verdächtige Struktur präsentierte:



      Der Niederschlagskern lag eher über Nordhausen.
      Die Kaltfront selbst brachte am nächsten Tag keine Gewitter mehr in Mittelthüringen, aber heftigen Starkregen und schöne Abendstimmungen in den unterschiedlichsten Farben.
      Wir platzierten uns bei Greußen und ließen uns überrollen. Als dann die Sonne hervorlugte, schossen wir, teilweise noch bei Regen, Bilder.















      Und er verkroch sich grad unter meinem Wagen ;)



      Fürs Stativ war ich zu faul. ^^

      Grüße, Chris

      Wie immer gilt: Maurice meldet sich evtl. auch nochmal mit Bildern.
      Meilensteine:
      - wetterinteressiert und unwetterbegeistert seit Beginn der 2000er Jahre
      - TSC-Mitglied seit 2007, aktiver Chaser seit 2010
      - eigenes Portal seit 2017: faszination-sturmjagd.de
    • 22.8.2010

      Die letzte potentielle Schwergewitterlage stand vor der Tür.
      Gegen Nachmittag / Abend zogen die Zellen nach Thüringen. Chris und Ich positionierten uns im Eichsfeld. Fehlende Aussichtspunkte und teilweise schlechte Straßen machten uns aber einen Strich durch die Rechnung.

      Rote Ampel und keine Aussichtspunkte ;(



      Dann fanden wir einen kleinen Abzweig an der Straße, wo wir eine Zelle mit kreisrunder Basis beobachten konnten:





      Auf der Rückfahrt gab es Starkregen und nette Blitze zu sehen...

      23.8.2010

      Eine Kaltfront überquerte Deutschland. Thüringen wurde am Abend getroffen. Chris und Ich hofften auf sichtbare Blitze, vergebens...
      Heftiger Starkregen überquerte uns bei Westerengel.

      Der Sonnenuntergang war aber genial:





      Erneut konnten wir keine Blitze auf der Cam sichern.


      Grüße, Maurice
    • Sehr schöne Eindrücke eines auch für mich unvergesslichen Tages!
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society