Es war einmal....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es war einmal....

      ...der 10.07.2002

      Da gab es die TSC noch nicht, ein knapper Monat fehlte nur noch. Das hat jedoch nicht ausgeschlossen, dass ich schon damals sämtliche Gewitteraktivitäten draußen und auch im Netz verfolgte. Verfolgen konnte man damals noch am besten in der WZ, Radarbilder gab es alle 15 Minuten neu, die UWZ existierte zu dieser Zeit ebenso wenig wie Estofex. Der 10. Juli 2002 ist ein gewisser Meilenstein in der Wetter- und Gewitterszene Deutschlands. Er veränderte nachhaltig das Warnmanagement beim Deutschen Wetterdienst, nachdem ein "Derecho" mit Orkanböen besonders über die Mitte, den Osten und Norden Deutschlands zog und in Berlin mehrere Todesopfer forderte. Besonders tragisch dabei, dass es Jugendliche in einem Camp der Berliner Feuerwehr traf.

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=SavkOa_GGLs[/video]

      Ich habe in meinem Archiv mal etwas herausgekramt:

      U N W E T T E R W A R N U N G
      fuer den Bereich:

      - Thueringen -
      gueltig vom: 10.07.2002, 13.00 Uhr
      bis: 10.07.2002, 23.00 Uhr
      ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst Leipzig
      am: 10.07.2002, 10.25 Uhr

      Unwetterwarnung vor:
      Sturm
      -
      Gewitter - mit Sturm, Hagel, Starkregen
      Nachmittags und besonders abends in Verbindung mit verbreiteten
      Gewittern schwere, teils orkanartige Sturmböen, 25 bis 30 m/s,
      entsprechend 90 bis 110 km/h.
      Gebietsweise in kurzer Zeit Starkregen und örtlich Hagel.


      U N W E T T E R W A R N U N G
      fuer den Bereich:

      - Thueringen -
      (betroffene Teilgebiete: Nordthueringen/Eichsfeld,
      Thueringer Becken, Ostthueringen, Thueringer Wald,
      Suedthueringen)
      gueltig vom: 10.07.2002, 13.00 Uhr
      bis: 10.07.2002, 23.00 Uhr
      ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst Leipzig
      am: 10.07.2002, 10.35 Uhr

      Unwetterwarnung vor:
      ergiebigem Niederschlag
      -
      In Verbindung mit Gewittern in kurzer Zeit örtlich Starkregen mit
      25 bis 30 mm, entsprechend 25 bis 30 Liter pro Quadratmeter.












      Meteorologische Analysen gibt es hier:

      09.07.02 : Starkgewitter vor dem Berlin-Unwetter

      Rückschau : Entwicklung des Berliner Unwetters
      Noch ein Bericht zum Sturm am 10.Juli 2002
      A Derecho in Europe: Berlin, 10 July 2002

      Weiteres zum Ereignis:
      Radaranimation des 10.07.2002
      NOAA/SPC: About Derechos (in Englisch)
      Spiegel: Unwetter: Sieben Tote bei Gewittersturm

      Zum nächsten DVD-Abend krame ich bei Bedarf auch nochmal 2 Dokus dazu raus.

      Mittelalterliche Grüße an die Neuzeit-Chaser :grins :ironie

      Markus
    • Das Drama in Berlin habe ich damals im TV verfolgt...zu dieser Zeit Filmte ich immer Gewitter mit der Webcam um erste "Blitzefotos" aufzunehmen. Die Ergebnisse waren Ehr dürftig also ich hinge ich oft auf dem Balkon oder am Fenster rum um Gewiiter zu Spotten. Hach ja lange ist es her...

      MfG Ronny