29.03.2014 Schneekopf Sonnenaufgang im Nebelmeer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 29.03.2014 Schneekopf Sonnenaufgang im Nebelmeer

      Hallo zusammen,
      heute möchte ich euch einen Bericht von meiner Tour mit Markus geben. Nach relativ kurzer Planung entschieden wir am 27.03.2014 das wir am 29.03.2014 zum Sonnenaufgang an die Drei Gleichen fahren. Wir mussten aber feststellen das am Morgen des 29.03.2014 die Nebelgrenze uns einen Strich durch die Rechnung macht. So änderten wir den Plan auf den Kickelhahn zu fahren, während der Fahrt auf der A71 änderten wir wegen der zu tief hängenden Nebelgrenze erneut den Plan. Ende vom Lied war wir entschlossen uns auf den Schneekopf zu fahren. Alleine die Fahrt dorthin war ein wenig chaotisch da wir noch ein bisschen von der Blauen Stunde mitbekommen wollten. Da ich Smart fahre war es relativ schwierig mitzuhalten aber dennoch schaffte ich auch dieses. Bei der Bergauffahrt hatten wir Temperaturunterschiede von ca 10°C. Sichtweiten unter 20m waren keine Seltenheit bei der Bergauffahrt. Aber nun genug der Worte jetzt kommen die letzten Bilder des Winters 2014 mit Sonnenaufgang.


      Der atemberaubende Blick war für mich das Highlight des Tages




















      Ohne Worte...


      Nach dem Sonnenaufgang machten wir eine kleine Gipfelwanderung hier ein Aussichtspunkt an dem es sehr weit nach unten ging geschätzte 100 m.
      So stelle ich mir im übrigen den Blick aus einem Flugzeug vor.










      Gehlberg taucht aus dem Nebelmeer auf




      Auch die mühen eines Holzfällers sollen nicht umsonst gewesen sein
    • Wir fuhren dann vom Schneekopf wieder in Richtung Drei Gleichen unterwegs entstanden diese Aufnahmen



      Die Brücke hatte wir vom Gipfel aus schon gesehen




      Wir mussten aber dann erbittert feststellen das die Drei Gleichen immer noch im Nebel stecken und auch nicht so schnell herauskommen würden. Also fuhren wir auf den Inselsberg.


      Also fuhren wir auf den Inselsberg.


      Gern wären wir ne Runde gefahren


      Wie gern hätten wir dort oben gestanden und den Blick für euch eingefangen...


      ..die Hörselberge








      ein Blick über den Nebel

      Alles in allem ein Absolut geiler Vormittag der nach Wiederholung schreit. Die Farben und der Nebel waren einfach der Hammer das habe ich so auch noch nicht gesehen vor allem nicht aus so einer Höhe.Die Bilder sind ein wenig bearbeitet ich hoffe es ist nicht zu viel des guten.

      Für eventuelle Kritik bin ich wie immer offen

      Also bis bald...

      LG Andreas