29.08.2014 | Schneekopf | Wandern inmitten Nebel, Regen und Sonne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 29.08.2014 | Schneekopf | Wandern inmitten Nebel, Regen und Sonne

      Hallo zusammen,

      Ende August beschlossen Markus und ich den für mich bislang wenig erforschten Schneekopf zu besteigen.
      Ohne allzu lange Umschweife möchte ich euch daher die Bilder dieses Ereignisses zeigen, bei dem wir zunächst unter bedecktem Himmel im Tal starteten und mitten in tiefhängenden Wolken auf dem Schneekopf ankamen:



      Markus (hier im Gespräch mit Ronny) blieb trotz der miserablen Aussicht guter Dinge:



      Die Wolkenuntergrenze liegt in den Nadelbäumen:



      Nachdem es schließlich kräftig zu regnen angefangen hatte und ich feststellte, dass mein Schuhwerk für weitere Strapazen denkbar ungeeignet war, kehrten wir zunächst im Gasthaus ein. Nach einer Weile setzten wir unseren Weg zu weiteren Höhenzügen der Region fort, durchkämmten frisches, grünes Gras und warteten ab, bis die Wolken wieder Strukturen bekamen und schließlich sogar erste blaue Lücken freigaben. Inzwischen hatten wir uns bereits zurück zum Auto begeben, als auch die ersten Sonnenstrahlen durchbrachen. Spontan entschlossen wir uns, einen großen Teil des Weges zum Schneekopf nochmal mit dem Auto zurückzulegen und ich staunte nicht schlecht über die nun völlig andere Perspektive vom Gipfel aus:





      Nach dem spätsommerlichen Entspannen in warmen Sonnenstrahlen, fotografierte ich noch einige Makros:







      Ich freue mich auf Markus' Ergänzungen.

      Viele Grüße
      Chris
      - wetterinteressiert und unwetterbegeistert seit Beginn der 2000er Jahre
      - TSC-Mitglied seit 2007
      - aktiver Chaser seit 2010