CHASELOG USA STORM CHASING 18.05.-07.06.2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CHASELOG USA STORM CHASING 18.05.-07.06.2015



      Vom 18.05. - 07.06.2015 geht es für mich, Marco, Karsten sowie Janek und Stefan zum ersten bzw. sechsten Mal in die Heimat des Storm Chasings. Wir möchten uns nicht nur tolle Gewitter & Strukturen sowie vielleicht ein paar Tornados anschauen, sondern auch einen kleinen Teil der tollen Natur auf dem Weg in die Great Plains mitnehmen. Daher geht es von der Westküste (für die TSC'ler ab Los Angeles) über Grand Canyon, Antelope Canyon etc. ostwärts in die Tornado Alley, wo wir irgendwo auf Janek und Stefan treffen werden.

      Wir halten euch in diesem Thread über unsere Aktivitäten, Ausflüge und Chasings auf dem Laufenden (ich persönlich mache in dieser Zeit nichts bzw. nicht viel auf meiner privaten FB-Seite).
      Unsere "alten Hasen" werden auch wieder online unter www.schaple.com berichten!

      Stay tuned!

      Markus & Marco
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Lieber Markus, Marco und Karsten,

      ich wünsche euch eine reichlich spannende und abwechslungsreiche Zeit in den Great Plains.
      Ich freue mich sehr auf eure Berichte hier im Forum und werde sie fleißig mitverfolgen. Kommt mir heil zurück und chast nichts, was ich nicht auch chasen würde. :zwinker

      Gerade Markus und Marco seien hier auch nochmal vor dem dort doch etwas größeren Hagel gewarnt (Karsten kennt sowas ja schon):

      flickr.com/photos/only1view/5307357978

      :winken
      Meilensteine:
      - wetterinteressiert und unwetterbegeistert seit Beginn der 2000er Jahre
      - TSC-Mitglied seit 2007, aktiver Chaser seit 2010
      - eigenes Portal seit 2017: faszination-sturmjagd.de
    • Ready





      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Good morning from San Bernardino!

      Wir sind gerade am frühstücken und genießen das gute WiFi hier (im Hintergrund unser Dodge):



      Hatten einen super entspannten Flug gestern. Mich hat dann das Jetlag noch länger entspannt, während wir durch L.A. gecruist sind. Bilder muss hier Marco liefern.

      Noch was aus dem Flugzeug. Eis und smooth convection:







      Es geht dann weiter Richtung Grand Canyon.

      @Jonas: Notfalls bitte die Bilder einbinden. Danke

      Grüße

      EDIT By MOD: Bilder direkt im Forum hochgeladen
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Guten Morgen!

      Ein fantastischer Tag im Grand Canyon liegt hinter uns. Wir sind kaputt und gesättigt mit tollen Eindrücken. Da es hier in Page endlich mal ordentliches WiFi gibt, kommen jetzt erstmal noch die Bilder von gestern bzw vorgestern (wir haben auch seit paar Minuten den 21.05.).

      Der 19.05. war ein "Fahrtag" von San Bernardino in Richtung Grand Canyon. Während der Fahrt ging es auf laaaaaaaaaaaaaangen Straßen durch breite Dessert-Landschaft mit zahlreichen Staubteufeln (Bilder dazu Marco, da ich gefahren):




      Wir fuhren bei Kingston von der I 40 herunter und bewegten uns auf einem Teil der alten Route 66 nordwärts. Dabei fanden sich immer wiede Relikte aus älteren Zeiten:






      Abends gab es in Williams sättigende Pizza bei Pizza Hut und wir erreichten unser cooles Motel in Valle.

      Heute (20.05.) ging es nach erster Automatikfahrstunde für Marco zum Grand Canyon. Bei über 1.000 Bildern fällt die Auswahl schwer, daher mal fix ein erstes Bild:


      Morgen geht es weiter im Antelope Canyon.

      Grüße in die Heimat,

      M/M/K
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Guten Morgen!

      Ehe wir gleich frühstücken und zur nächsten Tour aufbrechen (und gutes WiFi wieder zur Seltenheit wird), noch ein paar Bilder von der Grand-Canyon-Tour:

      Wenn schon alle Selfies machen, geben wir uns diesem Trash eben auch hin:


      Die Aussicht war genial:


      ...und wurde immer besser:


      Am Nachmittag klarte es auf, der Cirrus verzierte die grandiose Landschaft und wir verfielen einen derben Fotorausch :grins




      Und jetzt muss ich auch einfach mal: "ist der nicht süüüüüüüüüüüüüß":


      Grüße nach Schland, schönen Feierabend euch und bis die Tage!

      Markus
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Sehr sehr geil :-)
      Markus aber ich glaube dein Sensor ist dreckig... Du hast so komische Flusen im Gesicht :grins
      Nein Spaß beiseite, ich freu mich für euch
      "Sein wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche" Che Guevara

      Alles so geschriebene bin ich als Moderator, und alles so geschriebene ist meine freie Meinung...
    • Hallo zusammen,

      heute standen auf der Liste: Antelope Canyon, Horseshoe Bend und unplanmäßig unser erstes Gewitter.

      Bei der Tour im Antelope Canyon hatte Marco uns eine Foto-Tour gebucht, die wir mit einer bunt gemischten Truppe erlebten:


      Positiv daran war die Tatsache, dass die "normalen Touristengruppen" warten mussten, solange wir fotografierten und wir nette Kontakte knüpfen konnten. Negativ war einerseits der Staub/Sand, den wir vorhin 1h lang von sämtlichen Objektiven/Kameras/Equipment entfernen mussten sowie die Enge im Canyon. Summa Summarum eine atemberaubende und fesselnde Natur, but to much tourists (4.000 am Tag):







      2. Punkt war das Horshoe Bend, wo der Colorado River eine hübsche Schleife durch den Canyon zieht. Wir hielten uns dort mehrere Stunden auf, da es einfach zu viel zu fotografieren gab. Die Bilder dazu kommen gleich von Marco hinterher. Ich erwischte noch diesen netten Gesellen nebenbei:


      Und wie es der Zufall wollte, hatten wir auch noch unser erstes Gewitter von einer kurz pulsierenden Zelle, die knapp an uns vorbeizog. Was will man noch mehr?

      Schließlich galt es noch Proviant (Walmart), Magen (Subway) und Tank (Shell) aufzufüllen. Wir fuhren dann weiter ostwärts und sind jetzt Kayenta. Von hier aus geht''s in 6-7h weiter zum Monument Valley und dann geht es in den Chasemodus, was erstmal bedeutet 1.000 km in Richtung New Mexiko und Texas zu absolvieren.

      Schönes Wochenende und bis die Tage!

      Markus/Marco/Karsten
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Guten Morgen aus Roswell (New Mexico),

      nach 800 km oder mehr Anfahrt gestern sind wir bereit für das erste Chasing in Texas. Wir treffen dann dort auf Janek und Stefan.

      Blick aus dem Motel:


      Blick auf den Laptop:


      Gestern gab es eine weitere grandiose Tour im Monument Valley mit unserem französischen Kollegen, den wir am Vortag kennengelernt haben.

      Bis die Tage!
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Hey Folks,

      Wir sitzen gerade aufbruchbereit in Roswell, NM (ja ganz recht: die UFO-Stadt). Bevor es mit ersten "richtigen" Konvektionen heute evtl. weitergeht, möchte ich noch kurz ein paar Impressionen von gestern aus dem Monument Valley in Utah zeigen:

      Beautiful "Buttes" in der Prärie!


      Unser Dodge (der Rote) - Dirt Race Fun Factor No. 1 :)


      Think big ;-)


      Martin, der Franzose... ;-)


      Die Staubteufel werden größer :P


      Monumental!


      Abends bei Albuquerque :)


      Und jetzt heißt es: Chase Mode ON!
      Viele Grüße, Marco
    • Das erste Chasing zu fünft heute in Texas. Gab einen MCS mit schöner Shelfcloud ohne weitere Besonderheiten:







      Grüße
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Guten Morgen!

      Schöne Pfingsten euch allen! Wir sind bereit für das nächste Chasing in Texas. Momentan noch bedeckte schwülwarme Pampe. SPC gab ein Slight Risk. Schauen wir mal.

      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Bisschen Chasingkram von gestern (24.05.) und heute (25.05.):

      24.05.2015: Texas Chasing Bust

      Nach unserer ersten Shelfcloud am Vorabend starteten wir in Paducah (TX) in Richtung Childress. Nach Mittagessen, Einkaufen und etwas Fachsimpeln mit Cloud 9 Tours ging es noch ein Stück westwärts Richtung Turkey. Wir hofften hier auf die Dryline mit enstprechender Auslöse - vergebens. Daher gibts wieder paar Side-Road-Eindrücke:

      Truck:



      Truck mit Schild und wenig konvektiven Wolken:



      Irisieren:



      25.05.2015 MCS & Flooding Nord-Texas/Oklahoma

      Der nächste Versuch in Nord-Texas führte uns in Richtung Henrietta mit Ausweichoption nach Norden. Wir konnten uns erfolgreich vor den MCS setzen, kamen im Verlauf aber in einige vorlaufende Zellen. Wir liesen uns dann in Ringling (OK) von dem MCS an einer Tankstelle überrollen. Es gab Starkregen und einige kräftige Böen. Die Rückseite produzierte noch nette Mammati:





      Imposanter waren die wiederholten Überschwemmungen entlang unserer Strecke nach Lawton (OK). Der Red River führt Hochwasser und auf nahezu jedem Feld, an dem wir vorbei fahren, zeigen sich immer wieder teils große unter Wasser stehende Gebiete. Das alles mit etwas Blitz verfeinert gibts im Video:



      Leider hatte ich mir in den letzten Tagen böse Sensorflecken durch unsere Wüstenausflüge geholt, die zwangsläufig sichtbar sind. Schaut mal drüber weg ;)

      Morgen (26.05.) steht das nächste Chasing in Oklahoma an.

      Bis bald!

      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Vergesst Bitte auch nicht auf schaple.com zu schauen. Dort gibt es Bilder des Tages, Tagebuch und Streckenverlauf.
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society