Thread Schwergewitterlage 17.07.-19.07.2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nördlich von EF aktuell:
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Mit letzten Sprit- und Ölreserven war am Ende doch alles gut (2x davorsetzen können):

      Bei Mellingen:

      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Hallo zusammen,

      Anbei noch ein paar Fotos vom gestrigen Chasing.
      Ich habe meine beste Freundin erstmals mitgenommen und sie via Landstraße in die Nähe von Osterfeld (Meineweh; ein Nachbarort hieß ironischerweise "Zellschen" :D) geführt.
      Gegen 17:45 zog dann eine scheinbar hagelträchtige Superzelle (direkter Ostkurs) auf. Sie intesivierte sich zum Beobachtungszeitraum und lebte noch eine ganze Weile weiter.

      Hier erst einmal an der A9 (noch recht unscheinbar, aber mit leichter Verfärbung):


      Bei Meineweh fünf Minuten später:





      Wir nahmen nach ein paar Bildern die Beine in die Hand und fuhren südlich (Fluchtroute) nach Eisenberg über die Dörfer.
      Bei Buchheim durften wir dann diese wunderschön eingedrehte Mesozyklone sehen (kann gerade nicht einschätzen, wie lang die Zelle gelebt hat, um ggf. als weitere SZ klassifiziert werden zu können). Was man unter der Meso sieht, dürfte einer Wall- inkl. Tailcloud entsprechen.



      Wir sind dann über Gera noch weiter bis Crimmitschau gefahren. Das hätten wir uns aber sparen können, da das Cluster schlichtweg nicht mehr zu überholen war.
      Entschädigt hat dagegen die Begegnung mit Kay ;-)

      LG Marco