16.12.2016 Eisnebel-Halos am Fichtelberg / Keilberg (DE/CZ)

    • 16.12.2016 Eisnebel-Halos am Fichtelberg / Keilberg (DE/CZ)

      Hallo an alle!

      Nachdem Claudia Hinz am Donnerstagabend Bilder vom Fichtelberg über der Inversion und mit entsprechenden Mondhalos zeigte, bin ich gemeinsam mit der Jenaer Fotografin Anke Drewitz nach Sachsen aufgebrochen.

      Bei unserer Ankunft konnte man unterhalb vom Fichtelberg bereits ein großartiges Mond-Halo (22 Grad Ring + umschreibender Halo) bestaunen:






      Anschließend fuhren wir direkt auf den Keilberg (Klinovec) in Tschechien, um die Lage dort zu begutachten. Hier entstanden dann die besten Aufnahmen:

      Lichtsäulen an der Tankstelle von Bozi Dar:


      Wieder der Mondhalo mit vollständiger Umschreibung - hier im Ultra-Ultraweitwinkel (11mm am Vollformat) entsprechend verzerrt.


      Und noch einmal gerade ausgerichtet. Super toll!


      Hier ein beeindruckendes Bild von Anke Drewitz:


      Anschließend fuhren wir zu Claudia auf den Fichtelberg. Die Inversion war auf etwa 900m abgesunken, sodass hier keine weiteren Halos zu sehen waren.







      Regenbögen durch eine Eisregen sprühende Schneekanone am Fichtelberg




      Zum Leidwesen von Kamera und Fotograf:



      Bild: Anke Drewitz

      Wir genossen den Blick auf den schnell ziehenden Nebel und machten uns nach Sonnenaufgang abermals auf den Weg zum Keilberg, um auf tschechischer Seite nach Sonnenhalos zu suchen. Zwischen der Piste Neklid und Bozi Dar wurden wir dann fündig:

      Erst ein Nebelbogen in der Sonnengegenrichtung


      ...und eine schöne Sonnenkorona...


      ...dann endlich die Eisnebelhalos (22 Grad + oberer Berührungsbogen + vereinzelt sehr schwacher Parrybogen):






















      (Bild: Anke Drewitz)

      Das war wirklich eine sehr schöne, erfolgreiche Tour.

      Herzliche Grüße
      Marco
    • Das ist so eine Bandbreite und Ästhetik an Motiven - ich muss mehrmals durchscrollen... Saubere Arbeit!!
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    • Danke an alle!
      @Zirkon: die Bilder sind im RAW aufgenommen und entsprechen im wesentlichen der Standard-Ausgabe einer Kamera in JPG. Wenn man mit digitalen Negativen arbeitet, muss man jedes Bild erst entwickeln - sonst legt die Kamera die eigene vom Hersteller vorgefertigte Bearbeitung drüber. Also Bearbeitung - natürlich ja! Verfremdung? Keinesfalls.

      Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk