01.04.2017 Saisonauftakt in Mackenrode TH/HainleiteTH/Neuhof NDS/Tettenborn NDS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 01.04.2017 Saisonauftakt in Mackenrode TH/HainleiteTH/Neuhof NDS/Tettenborn NDS

      Hier nun unser Bericht, weiter nördlich an der thüringisch-niedersächsischen Grenze haben wir die von Ronny verfolgten Gewitter weiter beobachtet.

      Gegen 18°° traf eine Zelle von Nordhausen kommend in Walkenried/NDS ein. Im Gepäck hatte sie Hagel von 1cm Größe, den sie auch großzügig über Walkenried ablud.
      Fünf Kilometer Weiter in Zorge NDS und Wieda wurde daraus dann Starkregen und enorm helle Blitze in schneller Folge mit heftigem Donnerschlag.
      Innerhalb von 15 Minuten war die Zelle über Wieda hinweg und zog weiter gen Norden nach Braunlage.
      Kachelmann Radar
      Kachelmann Blitzkarte

      Dann war erst einmal Ruhe, gegen 19.30 Uhr konnten wir uns dann endlich auf den Weg machen.
      Zeil war Tettenborn/Neuhof NDS, an der Grenze zu Thüringen, hier hat man einen schönen Rundumblick.
      Unsere Hoffnung setzten wir auf einen Zellenkomplex, der sich noch zwischen Meiningen/TH und Eisenach auf dem Weg nach Norden befand (Karte).

      Um kurz vor Acht am Spot angelangt, bot sich ein ruhiges Bild am Himmel, Reste der vorangegangenen Zellen im Abendrot, ähnlich, wie Luise es gezeigt hat.
      Es war übrigens fast windstill, auf einer Höhe von 320münN. Die Bewölkung zog unmerklich langsam nach Norden.


      rechte Bildhälfte in der Ferne Tettenborn, links hinter dem Wäldchen liegt Mackenrode (1 Km)



      In der Ferne schöne Fallstreifen über der Hainleite, die langsam näher kommen.

      Während die vorherige Zelle über Braunlage zu rotieren begann, setzte bei uns in Tettenborn der Regen ein, erste Blitze über der Hainleite waren zu sehen. (Karte)



      Die Zelle befand sich um 20°° gerade bei Mühlhausen/TH, also noch weit von uns entfernt.(Karte)




      Blick auf Mackenrode


      Eine Stunde später steckten wir in heftigem Regen und die Blitze waren teilw. so hell, daß mir die Bilder überbelichtet wurden. Wir schauten uns das Spektakel im Auto sitzend an, unmittelbare Bllitzeinschläge gab es nicht, alles spielte sich in ausreichender Entfernung ab.(Karte1) (Karte2) (Beschreibung)



      Mackenrode, westlicher Ortsausgang

      sorry, die Schmutzpartikel auf der Windschutzscheibe... :(

      Um 22°° war nur noch der südlicher Rand der Zelle aktiv, die Blitzrate nahm immer mehr ab. Von Osterhagen/NDS, ein paar Kilometer weiter westlich konnte ich noch ein paar schöne Blitze einfangen, die Regenfront nach rechts im Bild abziehend (Norden)

      So richtig in Fahrt kam da aber nichts mehr, kurz dauf hatte sie sich totgelaufen. die Senke vor Bad Lauterberg in drei Km Entfernung hat sie nicht mehr geschafft. Nach Bad Lauterberg hinauf hat sie nur noch ein wenig abgeregnet.



      Insgesamt ein schöner Auftakt der Saison, wenn auch dieses Mal nur von einem Beobachtungsstandort aus.


      Boenfronten waren übrigens in der kompakten Wolkendecke nicht auszumachen, wir hatten immer wieder Bilder gemacht, aber nichts entdecken können.



      Edit sagt noch, der neue Lightning Trigger ist zu langsam.
      Liebe Grüße von der Deern

      honeysuckle-honeysuniversum.blogspot.de/

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Loni A. ()