Gewitterthread 25.08.-30.08.2019 (Unwettergefahr -> Starkregen/Überflutungen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gewitterthread 25.08.-30.08.2019 (Unwettergefahr -> Starkregen/Überflutungen)

      Ab Sonntag sind bis zur Wochenmitte täglich Gewitter mit ergiebigem Starkregen und Hagel in Teilen Thüringens möglich! Aufgrund schwacher Höhenströmung werden Gewitter gar nicht oder nur langsam verlagert und verclustern. Hohes Feuchteangebot und moderate bis hohe CAPE-Werte begünstigen hohe Niederschlagsraten, die in Verbindung mit der schwachen Verlagerung schnell zu Überschwemmungen und größeren Hagelansammlungen führen können.

      SONNTAG, 25.08.2019


      :Gewitter (leicht o. mäßig) : ab 12:00 Uhr über den Bergländern beginnend, Höhepunkt am Nachmittag, nachts/abends zusammenfallend
      :unwettergefahr :Gewitter (leicht o. mäßig) Hauptgefahren: Ergiebiger Starkregen mit Überflutungsgefahr in kurzer Zeit (flash floods), Hagel 1,5-3 cm besonders bei jungen Zellen. Hagelansammlungen im Hauptstadium der Zellen
      :Gewitter (leicht o. mäßig) Betroffene Regionen: Ostthüringen, Südthürignen, teilweise Mitte. Weniger betroffen vermutlich das Thüringer Becken bis nach Nordthüringen


      Wir befinden uns gewissermaßen im Nichts, wenn man die Bodenanalyse der vergangenen Nacht betrachtet. Ein Bodenhoch vom Baltikum mit seinem Rücken reicht bis nach Deutschland und wird heute langsam etwas nach Osten abgedrängt:


      In der Höhe sehen wir ein Höhentief über dem nördlichen Italien sowie einen Langwellentrog über dem Atlantik. DIe Frontalzone verläuft weit im Norden und ist für uns leider nicht von Interesse:

      Quelle: wetter3

      Diese Konstellation sorgt für eine schwache südöstliche Strömung, mit der ab Sonntag eine schwül-warme Luftmasse immer mehr Raum nach Norden gewinnt und auch Thüringen erreicht. Diese Luftmasse zeichnet sich durch hohe ThetaE-Werte (50-60°C) aus:

      Ab Sonntag sind bis zur Wochenmitte täglich Gewitter mit ergiebigem Starkregen und Hagel in Teilen Thüringens möglich! Aufgrund schwacher Höhenströmung werden Gewitter gar nicht oder nur langsam verlagert und verclustern. Hohes Feuchteangebot und moderate bis hohe CAPE-Werte begünstigen hohe Niederschlagsraten, die in Verbindung mit der schwachen Verlagerung schnell zu Überschwemmungen und größeren Hagelansammlungen führen können.


      SONNTAG, 25.08.2019



      :Gewitter (leicht o. mäßig) :
      ab 12:00 Uhr über den Bergländern beginnend, Höhepunkt am Nachmittag, nachts/abends zusammenfallend

      :unwettergefahr :Gewitter (leicht o. mäßig)
      Hauptgefahren: Ergiebiger Starkregen mit Überflutungsgefahr in kurzer Zeit (flash floods), Hagel 1,5-3 cm besonders bei jungen Zellen. Hagelansammlungen im Hauptstadium der Zellen

      :Gewitter (leicht o. mäßig)


      CAPE zw. 800 und 1.500 J/kg:

      Quelle: wetter3

      Niederschlagbares Wasser zw. 30 und 40mm:

      Quelle: wetter3

      Mit dem Tagesgang dürften Gewitter in Form von Einzelzellen zuerst über den Bergen entstehen (Thüringer Wald, Schiefergebirge, Rhön, Vogtland bis Erzgebirge) und zu Multizellen heranwachsen.
      Im Verlauf ist mit der Ausbildung von Clustern zu rechnen, deren Abwinde im Umfeld -auch außerhalb des Berglands- neue Gewitter auslösen können. Einige Modelle simulieren auch vom Vogtland übergreifende Gewitter auf Ostthüringen, die sich im Verlauf nach Westen verlagern.

      Beispiel:

      Quelle: Unwetteralarm

      Ergänzend Estofex von heute:


      Estofex schrieb:

      Storm Forecast

      Valid: Sun 25 Aug 2019 06:00 to Mon 26 Aug 2019 06:00 UTC
      Issued: Sun 25 Aug 2019 00:50
      Forecaster: PISTOTNIK

      Level 1 and level 2 areas are issued for parts of ... Germany... mainly for excessive convective precipitation and large hail.


      Markus
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Update 15:30 Uhr: Der Gewitterhöhepunkt wird nun in den kommenden Stunden erreicht. Eine Zelle mit ergiebigen Starkregen liegt derzeit über der A73 zw. Suhl und Schleusingen. Auch im SOK sind einzelne Gewitter mit Starkregen unterwegs.
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Schadensmeldungen vom 25.08.2019

      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Kurz zum heutigen Montag: Zutaten und Gefahren wie gestern. Ablauf (Auslöse mittags über den Bergen) auch ähnlich. Zellen durften wieder Einzel- und Multizellen sein, teils als Cluster von Ost nach West oder OSO - WNW ziehend. An den Bergen auch retrograde Entwicklungen.

      Die Verteilung ist noch unsicher. SuperHD geht Recht forsch voran mit verbreiteten Gewittern im Land. Der Rest eher wie gestern verteilt mit mehr Konvektion über dem Bergen und deren Umfeld.
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Gewitter am Dienstag (27.08.2019): Es bleibt alles beim alten. Ausnahme: Die Gewitter ziehen von SSW nach NNO und nicht mehr von Ost nach West.
      Gefahren bleiben gleich: Starkregen, Hagel (2-3cm), Windböen 65-80 km/h mit den stärksten Zellen.
      Modus: Einzelzellen, Multizellen, kleine Cluster
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Estofex für heute. Nicht viel Neues, aber der Vollständigkeit halber:



      Estofex schrieb:

      ... Denmark, E Germany, W Poland, Slovakia and parts of Czech Republic and Hungary ....

      Warm and moist air-masses under a weak wind flow will feed diurnally driven storms. A level-1 area has been issued for the areas with the least convective inhibition where weak storm motions and high PWAT can lead to flash floods. Moreover, in W Poland the much drier PBL may lead to some microbursts in the afternoon.
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Privatgewitter aktuell in Weimar für mich. Die kleine kann sogar Erdblitze :)

      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Heute gegen 15°° bin ich schnell mal nach Tettenborn/NDS gefahren, um mir eine Zelle anzuschauen.

      Sie zog von Herzberg/Harz zu uns Richtung Bad Sachsa, perfekt zu beobachten und dabei trocken zu bleiben.

      Doll wars aber nicht, viel Wolkenmatsch, ein paar Donner, ab- und zu ein Blitz, der sich nicht auf den Sensor bannen lassen wollte.


      und Fallstreifen





      noch mehr Fallstreifen



      Liebe Grüße von der Deern

      honeysuckle-honeysuniversum.blogspot.de/