Wetterthread JANUAR 2018

  • Sammelthread für alle Themen rund um's Wetter


    Hier kann folgendes gepostet und gefunden werden:


    - Aktuelle Messwerte und Beobachtungen
    - Besprechungen zur Wetterlage/folgende Wetterlagen
    - Bilder zur Wetterlage (max. 5)
    - Links zu wetterbedingten Artikeln


    Für besondere Wetterlagen werden separate Threads erstellt.

  • Hinter der Warmfront kam kurz die Sonne zum Feierabend raus. Das Licht war in der feuchten Grundschicht ganz interessant - leicht warm, aber irgendwie doch kalt:



    Und schon verschwand sie wieder:


    Gruß,
    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Hallo zusammen!


    Bevor wir uns in einer Woche auf den Weg in wärmere Gefilde machen, konnten Ronny und ich heute nochmal einen schönen Sonnenaufgang im Nebel bei leichten Minusgraden erleben. Als Standpunkt wählten wir uns eine Anhöhe neben der Leuchtenburg bei Kahla aus. Dies erwies sich als richtige Entscheidung, da wir dort die meiste Zeit über der Nebelgrenze waren, auch wenn uns dieser manchmal fast mit einhüllte.


    Gleich zu Beginn entstand eine interessante Stimmung durch den unterhalb der Burg entlangziehenden Nebel:


    Etwas weiter oberhalb:


    In Richtung Osten färbte sich der Horizont zunehmend in warmen Farben über dem klar abgegrenzten Nebel:



    Mit Aufgang der Sonne stieg auch der Nebel wieder höher:


    Danach überzeugte uns die Lichtstimmung nicht mehr so sehr und wir traten den Heimweg an.
    Liebe Grüße!

  • Die kommende Woche wird wieder spannend! Helge Tuschy hat das gestern bei der Synoptischen Mittelfrist wunderbar beschrieben. Besonders der 1. Abschnitt ist zu beachten. Die ganze Version kann hier nachgelesen werden: http://www.wetterzentrale.de/article.php?id=39926&lang=1



    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Das erste Bild sagt mir besonders zu!
    Auch ansonsten schöne Motivgestaltung von euch Beiden :)

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Guten Abend!


    Eine spannende und aktive Wetterwoche steht uns bevor! Besonderes Augenmerk gilt dabei einem Sturm-/Orkanentwicklung am Donnerstag, passend zum Jahrestag von "Kyrill", der auch an einem Donnerstag vor 11 Jahren stattfand.
    Die Langeweile und das Grau sind also erstmal vom Tisch.


    :wolkenlos (0/8):Nebel Die Woche startet morgen ruhig und dürfte dank nächtlichem Aufklaren frostig und teils neblig werden (gerade dort, wo windgeschützt). Fotografisch sollte es morgen aber sicher nicht uninteressant sein. Am Abend und in der Nacht zum Dienstag zieht von Westen eine erste Front langsam ostwärts. Dabei treten alle Niederschlagsphasen aus: Regen, Schnee, Schneeregen, gefrierender Regen. Außerdem nimmt tagsüber der Wind zu und erreicht in Böen im Bergland 65 - 75 km/h.


    :Gewitter (leicht o. mäßig) Dienstag und Mittwoch gelangen wir in den Einfluss eines Troges mit höhenkalter Luft. Das Maximum wird vermutlich am Mittwoch erreicht, wenn in 500 hPa bis zu -38°C erreicht werden, Dienstag etwas geringer. Jedenfalls verspricht diese Labilität ein reges konvektives Treiben mit Schauern und Kaltluftgewittern, die von Graupel, Schnee und Schneeregen begleitet sind und von West nach Osten ziehen. An beiden Tagen sind außerdem auch im Tiefland immer wieder vereinzelt Böen zw. 60 und 75 km/h aus WSW bis West wahrscheinlich.


    :Sturm / Orkan (ab Bft. 9) Am Donnerstag entwickelt sich ein kleinräumiges Tief, das schnell zum Sturm- bzw. Orkantief heranwächst und mit seinem Sturmfeld weite Deutschlands treffen könnte. Möchte man spekulieren, so sind in den Bergen Windböen zw. 100 und 120 km/h (orkanartige/Orkan) möglich, im Tiefland zw. 90 und 100 km/h (schwerer Sturm). Die genaue Zugbahn und Intensität wird sich erst in den weiteren Tagen und mit weiteren Modellläufen abschätzen lassen. Man sollte die Entwicklung auf jeden Fall im Auge behalten.


    Aufsummiert von Montag bis Donnerstag fallen bevorzugt im Thüringer Wald, Schiefergebirge, von der Rhön nordwärts zum Harz Niederschlagsmengen zw. 20 und 50 l/m². In den Höhenlagen bleibt der Schnee liegen, unterhalb etwa 600 Metern je ne Schauerzugbahn.


    Zum Sturm gibt es dann frühestens Dienstagabend einen separaten Thread.


    Gruß,
    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Mondaufgang über der Mühlburg heute Morgen:


    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Hallo Leute,


    hier ein paar kurze Eindrücke aus Bucha von heute nachmittag zwischen 12 und 14 Uhr, danach war es nur noch unfotogener Regen hier. Mal sehen, was morgen noch so geht. Es gab aber zumindest nette Lichtstimmungen :-)



    Aufziehender Schauer bei Bucha


    Schöne Lichtstimmung


    Sonnenstrahlen durch Schauer


    Sonne kommt zum Vorschein


    Regenbogen zum Abschluss





    Gruß
    Kay

  • Moin, 37447 seit 1°° schneit und stürmt es mit Windspitzen bis 50 Km/h 8°° 0,3° 990 hPa 7cm Neuschnee, geschlossene Schneedecke, pappig.


    Tagsüber dauerhaft Schneefall bei 0°


    20°° 15-20cm Schneedecke bei 0,2° und Windstille (zwischen den Bergen am Hang) 1010 hPa

  • Nicht unerwähnt und auch aktuell noch ein Thema mit Straßensperrungen war der alte Klassiker Schneeschauer/Schneefall vs. Autofahrer:


    Freies Wort, 17.01.2018: Suhl: Zusammenstoß: Strommast aus Beton knickt ein
    Freies Wort, 17.01.2018: Thüringen: Verletzte bei zahlreichen Glätteunfällen in Thüringen
    MDR, 17.01.2018: Nur Schritttempo auf den Straßen in ThüringenImmer noch Staus und Unfälle wegen Schnee und Eisglätte
    Thüringer Allgemeine, 17.01.2018: Sperrungen und hoher Schaden nach zahlreichen Unfällen wegen glatter Straßen im Eichsfeld
    Thüringer Allgemeine, 17.01.2018: B4 voll gesperrt: Querstehende Lkw sorgen auf Thüringer Straßen für Chaos


    Das hatte allerdings mit "Friederike" nichts zu tun:
    Freies Wort, 16.01.2018: Meiningen Orkantief-Ausläufer knickt dicken Baum und sperrt Zufahrt zu Schloss Landsberg

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Kurzes Intermezzo um 23°° auf der B243 zw. Mackenrode und Bad Sachsa


    Wind: 23Km/h
    Sichtweite: 15m
    starker Schneefall
    Temp: 0°




    Schnee waagerecht, schnelle Luft



    Blick NW nach Bad Sachsa





    Blick zurück ONO nach NDH


    Update: seit gestern 23°°bis 8°° heute morgen sind noch einmal im Südharz 20cm Schnee gefallen

  • Bevor der Schnee taute, machte ich noch einen Abstecher in den Park Belvedere in Weimar:






    Gruß,
    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Es ist deutlich wärmer geworden, sogar in unserem Kaltluftpool zwischen den Bergen.


    In der Nacht schon 4°, im Vergleich war es in den vergangenen Nächten noch um die 0° bis -3°
    Das Barometer ist seit dem Wochenende klammheimlich gestiegen und ist jetzt bei 1020 hPa.


    Der Schnee ist von 35cm auf 15 cm zusammengeschmolzen, am Montag und Dienstag hauptsächlich durch Regen, der zeitweise fiel.


    Heute ein unspektakuläres Grau in Grau vor unserem Dorf in der walkenrieder Ebene


  • Kia ora aus Neuseeland!


    Vor einer Woche sind wir in Deutschland losgeflogen und haben in den letzten Tagen in Neuseeland schon sehr viel erlebt und gesehen. Heute Abend (wir sind 12 Stunden im Voraus zu Deutschland) sahen wir von unserem Häuschen aus diese hübschen Mammati.



    Mehr Fotos unserer Reise findet ihr unter www.neuseeland.de.im

  • Am Montag etwas stürmischer, aber längst keine Friederike. Dafür abends netter Kaltfrontdurchgang.

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society