Wetterthread AUGUST 2018

  • Sammelthread für alle Themen rund um's Wetter


    Hier kann folgendes gepostet und gefunden werden:


    - Aktuelle Messwerte und Beobachtungen
    - Besprechungen zur Wetterlage/folgende Wetterlagen
    - Bilder zur Wetterlage (max. 5)
    - Links zu wetterbedingten Artikeln


    Für besondere Wetterlagen werden separate Threads erstellt.

  • Nach einem wiederum recht warmen Tag in Carlsfeld mit einem Temperaturmaximum von 28,8°C (auf 815m ü. NN!) gab es am Abend ein nettes Abendrot im Cirrus. Es erstreckte sich über den gesamten Himmel bis in den Gegensonnenbereich (dahin hatte ich aber keinen freien Blick):



    Viele Grüße Kevin

  • Es sind ab heute Mittag über den Bergen zuerst, nachmittags bis abends einzelne Schauer und Gewitter im Vorfeld einer Kaltfront möglich, die von Nordwest nach Südost ziehen. Besonders nach Südosten können sich auch mehr Multizellen ausbilden, während es sonst eher Einzel- und pulsierende Zellen sein dürften. Hinzu kommt, dass die Wolkenbasis recht hoch sein wird. Dadurch werden Fallböen eine Gefahr sein, die in die trockene Grundschicht "plumpsen", ebenso auch Starkregen und Hagel bis 2cm. Dank der wenig aktiven Kaltfront wird dennoch für morgen eine "Linderung" der Höchstwerte auf knapp unter 30°C erfolgen, ehe es wieder steil nach oben geht mit Chancen auf neue Hitzerekorde zur Wochenmitte.

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Bei Freiberg gab es eine traumhaft schöne [definition=22,0]Cb[/definition]:




    Später zeigten sich Schattenstrahlen, so traumhaft schön und ausgeprägt, wie ich sie in meinem Leben noch nicht gesehen hab:




    Gerade fahren wir durch einen extrem heftigen Schauer genau dieser Zelle!


    Viele Grüße Kevin

  • Das elende Skandinavienhoch ist weg, jetzt kommt Bewegung in die #Wetter-Küche. Zwar erstmal weiter sehr warm bis sehr heiß, aber mit mehr zyklonalen Intermezzi kommt eine gewisse Restspannung zurück. Gut zu sehen im Synoptik-Komposit des DE-Modells: pic.twitter.com/PQYlvvRVaD

    — Janek Zimmer (@JZ_Lpz) 4. August 2018

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Gewitteraufzug im Süden Jenas am Abend des 04.08.2018.
    Anfänglich etwas Struktur mit [definition=15,0]Shelfcloud[/definition] (Blick vom Mönchsberg):




    Aus Sicherheitsgründen ging es dann zum Auto und anschließend zum Jenaer Tierheim mit Blick nach Südosten. Die Zelle hatte ganz ordentliche Fallwinde im Gepäck. Der erste Niederschlag schoss horizontal durch das Scheinwerferlicht. Kurz darauf konnte man den von der Stadt beleuchteten Niederschlagskern bestaunen:



    Resümee:
    - rechtzeitig die Flucht vom exponierten Standort angetreten ([definition=3,0]Abwind[/definition] mit dem Eintreffen der [definition=14,0]Böenfront[/definition] gespürt und vor dem Starkregen / kleinkörnigem Hagel wieder im Auto gewesen bei 5 minütigem Rückweg)
    - Vereinzelt sehenswerte Erdblitze gab es auf südöstlicher Seite (-> Mörsdorf^^), von Jena aus nur Flächenblitze bzw. Intra-cloud-lightnings


    LG Marco

  • Hallo Marco,



    das mit dem waagerechten Regen kann ich zu 100 % bestätigen, das war schon ziemlich heftig. Kam mir vor wie in einer Autowaschanlage....aber alles gut gegangen :winken


    Gruß
    Kay

  • Vereinzelt sehenswerte Erdblitze gab es auf südöstlicher Seite (-> Mörsdorf^^)


    Und genau da haben sich Ronny und ich platziert (wer hätte das gedacht... :grins ). Am Abend waren wir auf dem Heimweg von einer Familienfeier in Weimar. Wir hielten zunächst kurz in der Nähe der Autobahnabfahrt Weimar, um den Cluster zu beobachten. Dort fand ich es allerdings noch nicht so spannend (man wird mit der Zeit wählerisch ;) ) und packte die Kamera noch nicht aus. Als sich das Gebiet auf das Saaletal zubewegte, schien es an Intensität zu gewinnen. Also fuhren wir in Richtung Osten. Den schönsten Erdblitz sahen wir zwischen Magdala und Bucha vom Auto aus... Als Standpunkt wurde dann schnell good old Mörsdorf auserkoren, da laut Ronny die Alternative in Ilmnitz zur Zeit eine Kuhweide ist. In Mörsdorf standen wir dann noch eine ganze Weile trocken und ich fing meine ersten Blitze in diesem Jahr ein (letztes Jahr gab es für mich gar keine).


    Prachtexemplar mit direkt dahinter liegender angestrahlter Leuchtenburg:


    Zweiter Volltreffer:


    Es blieb bei diesen zwei Erdblitzen. Der Rest war eher Geflacker, der den Niederschlagsvorhang hin und wieder hinterleuchtete und so kurzzeitige Blicke auf die angedeutete [definition=17,0]Böenwalze[/definition] am Vorderrand des Clusters gab:



    Hinterher ging´s dann durch den Starkregen auf der Autobahn zurück nach Hause. Insgesamt war es ein lohnender kurzer Abstecher. Gerne würde ich noch ein paar mehr Blitznächte dieses Jahr haben. Durch die Nullrunde im letzten Jahr (zumindest für mich persönlich) ist das Defizit groß... :grins
    Liebe Grüße!

  • Der morgige Dienstag wird der heißeste Tag der Woche und gleichzeitig Höhepunkt der jetzt nochmal auflebenden Hitzewelle. Hinsichtlich Gewittern wird es ab Mittwoch in Westdeutschland zuerst interessant. Momentan ist davon auszugehen, dass der Mittwoch noch ohne Gewitter in Thüringen abläuft, was aber schon mit Fragezeichen für die Nacht zum Donnerstag versehen ist. Am Donnerstag selbst steht dann wohl eine potentielle Schwergewitterlage ins Haus. Der Thread dazu folgt dann morgen oder am Mittwoch.

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Hallo Leute,



    heute konnte ich von meinen Eltern in Jägersdorf aus eine schöne, von Haloerscheinungen durchsetzte Cirruswolke beobachten.....war hübsch anzuschauen. Am Ende sah es irgendwie aus wie ein Regenbogenfisch :grins


    Cirrus Gewölk bei Jägersdorf



    Andere Cirren



    Halo+Cirrus



    Halo



    Kurz vor dem Verschwinden




    Gruß
    Kay

  • von Haloerscheinungen durchsetzte Cirruswolke beobachten

    Mensch, es gibt sie noch: HALOS! Hab lang keine mehr gesehen, schon gar nicht solch schöne bunte Halos ;)


    Wobei ich bei deiner Sichtung, Kay, nur von der Einzahl ausgehen würde und tippe auf Zirkumzenitalbogen!?


    Viele Grüße Kevin

  • Weiterer Ausblick: Hurra! Angenehmerer Luft ist da! Die Höchstwerte morgen über 10°C niedriger als in den letzten Tagen: https://kachelmannwetter.com/d…ratur/20180810-1500z.html. Natürlich kühlen sich Gebäude nicht so schnell über Nacht ab wie man das vielleich möchte. Es wird dank Hochdruckeinfluss am Freitag trocken bei einem Sonne-Wolken-Mix bleiben.


    Die Nacht zum Samstag wird dann tatsächlich mal frisch mit 9 bis 12 Grad.

    Aktualisierung 10.08., 15:45 Uhr
    : Am Samstag könnte es durch eine weitere kleinräumige Tiefentwicklung zu einer kleineren und nicht so stark ausgeprägten [definition=16,2]Böenlinie[/definition] kommen, die bereits mittags durchschwenkt. Das sehen aber nicht alle Modelle so.


    Am Wochenende unter Hochdruckeinfluss größtenteils trocken und freundlich, besonders am Sonntag. Dann auch wieder Verstärkung der subtropischen Luftmassen mit süd-/südwestlicher Strömung , die am Montag erneut in Tmax bis/über 30°C gipfelt. Dann könnte die nächste Gewitterlage ins Haus stehen.


    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Ein Blick in die Mittelfrist zum Wochenende: Zu schön um wahr zu sein!


    Blick auf 500hPa Höhe mit schönem [definition=61,0]Langwellentrog[/definition]:


    Besuch vom [definition=53,0]Jetstream[/definition] ;)


    Dazu Kaltfrontdurchgang am DO/FR:


    Ob der Gewitter bringen wird, ist fraglich (siehe [definition=5,4]Kaltluftadvektion[/definition] durch Nordwest-Strömung). Ggf. ist die gute Luftmasse dann zu weit südöstlich:


    2m-Temperaturen am Samstag - ein Traum:


    Zuvor aber in dieser Woche noch warm bis heiß, dazu mal mehr, mal weniger Sonne.


    Man darf gespannt sein, wie sich die Lage zum Wochenende hin entwickelt.


    Gruß,
    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society