Beiträge von Kay H

    17.12.22 I Kalter Winternachmittag bei Schöps


    Hallo Leute,


    nach meiner Arbeitsschicht bin ich trotz meiner immer noch andauernden kräftigen Erkältung mal kurz mit meinem Sohn raus, um frische Luft zu schnappen. Bei Schöps, wo wir unseren Garten haben, wollten wir uns den zugerfrorenen Teich anschauen, da dies nicht so häufig vorkommt und ab nächste Woche wieder Milderung einsetzt.


    Teils zugefrorene Wehranlage bei Schöps


    "Unser" Teich ist komplett zugefroren



    Die Saale auch an manchen Stellen fast komplett zu...


    "Spass im Schnee"



    Morgen früh noch einmal knackige Minusgrade geniessen und dann wird's wohl erst einmal wärmer....


    Verschnupfte Grüße

    Kay

    Hallo Leute,


    auch wir waren zum 2.Advent draußen, um oberhalb von Jena noch ein wenig den Winter zu genießen. Genau wie bei Luise war die Sicht fast "Zero" 8) und der Nebel hatte schöne Skulpturen an die Bäume gezaubert. Wir waren natürlich auf unserem Lieblingsberg, dem Cospoth, da unsere beiden großen Mädels mit Fieber flach liegen und wir nicht zu weit weg wollten.



    Winterstimmung am Cospoth


    Die Sicht war durch den Nebel getrübt, aber irgendwie war die Stimmung mystisch...


    Bizarre Eisformen an den Bäumen...



    Und der obligatorische Schneemann durfte natürlich auch nicht fehlen



    Euch allen einen schönen 2.Advent und noch eine besinnliche Vorweihnachtszeit!


    Gruß

    Kay

    Hallo Leute,


    ich hatte heute eigentlich genug vom Schnee nach meinem Winterdienst. Dennoch war ich mit meiner Frau am Abend noch in Alt-Winzerla auf dem Nikolausmarkt, um diesen für mich anstrengenden Tag noch besinnlich ausklingen zu lassen. Dabei habe ich nebenbei noch ein paar Schnappschüsse mit dem Handy gemacht ( Qualität nicht so berauschend), um doch noch einige Eindrücke vom Neuschnee ( >10cm) wiederzugeben.



    Auto als Schneehöhennachweis :-)


    Auf dem Weg Richtung Kirche Alt-Winzerla



    Kirche Alt-Winzerla




    Gruß und bis morgen Nachmittag!

    Kay

    Hallo Leute,


    auch wenn der Winter nicht zu meiner lieblingsjahreszeit zählt, war ich heute vormittag und nach dem Frühstück noch ein wenig unterwegs, um einige Frost, Reif und erste Wintereindrücke rund um Jena zu sammeln. Bei Temperaturen bis -10 Grad kein Vergnügen :D:D:D Aber die frische Luft tat gut und nach dem Frühstück ging es mit meiner Frau und meinem Sohn noch zu den Dornburger Schlössern. Leider hatte sich bis dahin der Himmel wieder zugezogen und in Jena begann es, leicht zu schneien. Dennoch war es ein schönes Erlebnis, mit vielen Kontrasten, da die Blätter teilweise noch grün bzw. gelb waren....



    Kurz nach Sonnenaufgang zwischen Maua und Rutha....




    Bei Rutha sank die Temperatur dann auf -10 Grad


    Reif und gefrorene Spinnennetze


    Die Pferde suchten derweil nach Essbarem


    Blick auf die Lobdeburg


    Nach dem Frühstück ging es dann nach Dornburg...


    Was so ein bisschen Schnee alles ausmacht...




    Wie ein Märchenschloss im Winter....



    Und dann immer wieder Kontraste, gelb, grün, weiß.....herrlich




    Und nochmal mit Prinz 8):D




    Gruß und einen schönen Sonntag noch !

    Kay

    Hallo Leute,


    heute morgen gab es auch wieder ein paar nette Nebel bzw. Herbststimmungen zu bestaunen. Da ich sowieso nicht lange schlafen kann, habe ich mir die Sache mal angeschaut. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt oder knapp darüber war es zudem frisch an die Hände... 8)



    Nebel in Saalenähe, Standort Tierheim Göschwitz



    Nähe Rothenstein erste zaghafte Versuche eines Nebelbogens....


    ...dann war er schön zu sehen.


    Abschließend noch etwas Herbststimmung




    Gruß und schönen Sonntag!

    Kay

    23.07.22 I Gewitter bei Kleinschwabhausen


    Hallo Leute,


    ich war heute morgen kurz vor Arbeitsbeginn noch schnell bei Kleinschwabhausen, um mir das Gewitter anzuschauen. An meinem Standort stellte sich die Böenfront wie folgt dar:









    Viel Regen kam leider nicht dabei rum.


    Gruß

    Kay

    Auch dir Glückwunsch zur Sichtung ! Gut, dass doch noch ein paar von uns aus den Federn gekommen sind. In meinem gediegenen Alter braucht man etwas mehr Schlaf, erst recht, wenn man am Abend davor etwas Alkohol zu sich genommen hat ^^


    Gruß

    Kay

    Hallo Leute,


    auch zur Unwetterlage vom 20.05.22 ein kurzer Bericht meinerseits. Ich war mit Ronny zusammen Richtung Nordthüringen unterwegs, um die erwarteten Unwetter zu dokumentieren. Aus den hier im Forum schon reichlich erörterten Gründen kam es dann (glücklicherweise) nicht so schlimm, da wie gesagt einige Parameter nicht passten. Dennoch war das Zusammentreffen mit altbekannten und neuen Chasern bei Allstedt die Reise allemal wert. Ein paar Fotos konnten wir dann auch noch machen, also war am Ende alles gut.

    Hier ein paar Eindrücke....



    Gewitterzellen bei Allstedt (Sachsen-Anhalt)


    Die "üblichen Verdächtigen".....



    Schöne Gewitterrückseite bei Artern




    Panorama dazu....


    Gewitterfront bei Erfurt


    Neue Chasingkollegen...und im Hintergrund Ansätze von Kevin Helmholtz Wolken


    Gewitterfront im Panorama


    Dann ging es durch heftigen Starkregen zurück Richtung Osten...bei Jena kamen wir nochmal vor die Front


    Bei Rüdersdorf noch ein kurzes Panorama im Dunkeln...dann löste sich dieser Teil der Unwetterfront langsam auf


    Ronny setzte mich anschließend noch in Winzerla ab (DANKE!!!) und dann war das Chasing (fast) zu Ende. Auf dem Radar hatte ich noch ein paar Nachzügler Zellen entdeckt, also fuhr ich noch einmal Richtung Milda, um eventuell noch den ein oder anderen Blitz einzufangen, was mir auch gelang. Danach war aber Schluss.....


    Crawler bei Milda


    Blitz bei Milda



    Entladung bei Jena...von Zimmritz aus




    Zoom


    Gruß

    Kay

    Hallo Leute,


    hier mein kurzer Bericht zum Chasing am 19.05.22. Ich erwartete nicht viel Struktur, denn die Gewitterfront aus Westen hatte auf ihrem Weg gen Osten schon ziemlich an Kraft verloren.

    Trotzdem postierte ich mich in der Nähe von Blankenhain, bei Neckeroda, um abzuwarten was noch so übrig bleibt. Es gab tatsächlich noch Gewitterfeeling mit Donnergrollen, einer halbwegs intakten Böenfront und auch noch ein paar Blitzen. Hier ein paar Eindrücke....


    Böenfront wird langsam sichtbar


    Langsam kommt sie näher...begleitet von dumpfen Donnergrollen. Herrlich !







    Gleich am Standort




    Jetzt wurde reichlich augewirbelter (Blüten)Staub sichtbar


    Ein letztes Panorama, bevor die Front dann da war


    Rückseitig gab es dann noch ein paar Blitze, einen konnte ich erwischen



    Gruß

    Kay

    15.04.22 I Nebeleindrücke vom Cospoth


    Hallo Leute,


    hier ein paar Eindrücke vom Nebel heute morgen über Jena vom Cospoth aus in Oßmaritz. Schöne Ostern für Euch !









    Gruß

    Kay

    09.04.22 I Aprilwetter vom Feinsten


    Hallo Leute,


    Da ich gestern aus beruflichen Gründen leider nicht teilnehmen konnte, hier wenigstens ein paar Eindrücke vom Aprilwetter gestern, welches ich nach Feierabend noch etwas genossen habe. Es gab einige Graupelschauer, die am späteren Nachmittags teils gewittrig wurden. Hier ein paar Fotos davon...



    Kaltluft CB bei Oßmaritz


    Gewittriger Graupelschauer bei Bucha


    Regenbogen an der Schauer-Rückseite


    Mammaten an Rückseite


    Panorama des abziehenden Graupelschauers



    Gruß und schönen Sonntag !

    Kay

    16.03.22 I Sonnenaufgang bei Oßmaritz


    Hallo Leute,


    da ich ab heute ein paar Tage Resturlaub habe und auch auf Grund meiner sonst immer sehr zeitig beginnenden Schicht sowieso nicht lange schlafen kann, entschloss ich, mir den Sonnenaufgang anzuschauen. Da in Jena noch der Nebel lag, fuhr ich nach Oßmaritz Richtung Entrauchungsschacht des Jagdbergtunnels. Aber auch dort schwappte immer wieder der Nebel über, aber weiter wollte ich nicht fahren, da ich meinen Sohn noch zur Schule bringen wollte. Zusammen mit dem Nebel und wahrscheinlich einem Anteil Saharastaub ergab sich eine schöne Lichtstimmung. Hier ein paar Eindrücke, mal sehen wie weit sich das mit dem Staub morgen noch verstärkt....













    Gruß

    Kay

    06.10.21 I Abendlicher Regenbogen über Jena-Winzerla


    Hallo Leute,


    hier ein paar Bilder von dem schönen Regenbogen, den es gestern gegen 18:30 Uhr in Jena zu sehen gab. Ich habe es nur durch Zufall mitbekommen, da ich mich im Schlafzimmer befand und mir im Augenwinkel ein paar dunklere Wolken auffielen. Und was macht man als Gewitter-Junkie, richtig, man schraubt seinen Kopf aus dem Fenster und schaut sich die Sache an ^^. War ein sehr schönes Schauspiel, der Schauer war so schwach, das er gar nicht angezeigt wurde...zu mindestens beim WO-Radar nicht.


    Die Fotos habe ich aus dem Schlafzimmer heraus Richtung Kernberge gemacht....und habe mir Ärger eingehandelt, weil ich nicht zum Abendbrot gekommen bin. Aber was solls, das Erlebnis war mir lieber;)












    Gruß

    Kay

    btw erinnern mich die Bilder sehr an eine frühere Blitznacht: 02.05.2012 / Schweres Gewitter bei Zeitz / Starkregen, Hagel, Naheinschläge / Starkes Nachtgewitter

    Habe gleich mal in meinem Archiv gestöbert und kann deine Aussage nur bestätigen. Ich kam damals aus Richtung Gera auf der B2 und habe mich oberhalb von Zeitz, bei Golben, platziert. Dieses Gewitter war, so im Nachhinein betrachtet, genauso episch. Wenn ich mir die Erdblitze jetzt so anschaue, bekomme ich gleich wieder Gänsehaut 8). Ich muss mir die Bilder nochmal vornehmen, dass war echt eine geniale Nacht. Ach, wir haben schon ein geiles Hobby :gewitter:gewitter:gewitter

    Sehr schöne Ausbeute, Christoph. Ich hatte nicht annähernd so fotogene Erdblitze und auch wenn die "Lage" angedeutet wurde, so hätte ich persönlich nicht damit gerechnet, das sowas Ende September noch geht. Deshalb war die Intensität für mich eine große Überraschung.


    Und so ein Balkon mit dieser Aussicht ist schon was Feines, da würde ich gern tauschen :D. Ich hatte hier mit Nebel, Regen und Wind zu kämpfen, der immer wieder Tropfen aufs Objektiv geschleudert hat. Aber Marco, mit dem ich zusammen vor Ort war, hat sicher noch einiges rausgeholt. Aber auch so war es, wie Karsten so treffend formulierte, eine für Ende September epische Nacht, für die ich mir gern die Zeit genommen habe...auch wenn der darauffolgende Arbeitstag doch sehr anstrengend war :moin:moin:moin. Man(n) wird halt nicht jünger 8)


    Ich werde die Tage noch meine Fotos sichten, aber solche Kaliber wie du habe ich definitiv nicht dabei. Glückwunsch :thumbup::thumbup::thumbup:


    Gruß

    Kay