Angepinnt Wetterthread JANUAR 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wetterthread JANUAR 2019

      Sammelthread für alle Themen rund um's Wetter

      Hier kann folgendes gepostet und gefunden werden:

      - Aktuelle Messwerte und Beobachtungen
      - Besprechungen zur Wetterlage/folgende Wetterlagen
      - Bilder zur Wetterlage (max. 5)
      - Links zu wetterbedingten Artikeln

      Für besondere Wetterlagen werden separate Threads erstellt.
    • Ab heute läuft nun die Fichtelbergwetterwarte voll automatisch. Das heißt, ab sofort gibt es von dort keine Angabe zur Niederschlagsmenge mehr, keine Schneehöhe und kein Wasseräquivalent! Und auch der Windmesser wird besonders bei Nebelfrost immer wieder einfrieren und keine verlässlichen Werte mehr liefern. Genauso wird es nun keine Beobachtung von besonderen und seltenen atmosphärischen Erscheinungen mehr geben...

      Zusammen mit dieser Wetterwarte wurde aber an den Standorten Görlitz, Angermünde und der Bergwetterwarte auf dem Hohenpeißenberg das Personal abgezogen! Besonders traurig ist, dass nun die über 230-jährige Klimareihe auf dem Hohenpeißenberg nicht mehr erhalten bleibt. Sie ist die älteste Bergwetterwarte der Welt und hat damit eine der längsten Klimareihen weltweit!

      Dort ist dann eher nicht mit "Frohes neues Jahr!"

      VG Kevin
    • 02.01.19 I Graupelschauer bei Jena-Göschwitz

      Hallo Leute,

      heute gegen 12 Uhr mittags konnte ich bei Jena-Göschwitz einen Graupelschauer ablichten, hier ein paar Eindrücke. Nichts besonderes, aber es war schön, mal wieder bei "richtigem" Wetter draußen zu sein....der Wind peitschte einem den Schnee bzw. Graupel ins Gesicht und ich spürte, wie wieder Leben in meine müden Glieder einzog :grins :grins :grins


      Graupelschauer zieht auf



      Die Kernberge werden kurz "angezuckert"



      Der Graupelvorhang zieht weiter...



      Panorama des Schauers....




      Gruß
      Kay
    • 2 Wintereindrücke von heute aus Neuhaus/Rwg an der DWD-Wetterwarte:


      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Sturm/Regenfälle am 13.01.2019 / Trog am Montag

      Neu

      N'Abend!

      Am Sonntag und Montag wird es alles andere als langweilig beim Wetter: Bereits heute hat in tieferen Lagen Tauwetter eingesetzt und die Schneedecke sinken oder verschwinden lassen. In den Bergen kamen wiederum einige Zentimeter Neuschnee dazu. Das wird auch bis Sonntagvormittag so bleiben. Interessant wird morgen ein kleines Tief, das vom Nordmeer zur Südspitze Schwedens bzw. über Dänemark zieht:


      Günstig dazu liegt in der Höhe der Jet, der sich Richtung Deutschland verlagert:


      Somit wirken Vorticityadvektion und Warmluftadvektion [/definition] zusammen:


      ...und bescheren uns ab dem späten Vormittag einen regnerischen Sonntag mit der Warmfront. Dabei kann es durchaus mal kräftiger regnen und es setzt auch bis in die Hochlagen kurz Milderung und Tauwetter ein. Die Kombination aus Wind und (Nass)Schnee wird für einige Gefahren wie Schneebruch sorgen. Der Wind weht aus Südwest bis West (2. Tageshälfte) und ist bereits aus der Nacht heraus spürbar. Tagsüber sind wiederholt Böen zw. 60 und 75 km/h, am Nachmittag und Abend dann auch höhere Geschwindigkeiten über 80 km/h in allen Gebieten möglich. Kein großer Sturm, aber windig allemal. Die höchsten Spitzen dürften unmittelbar vor und mit der Kaltfront erreicht werden, die in der Nacht zum Montag vielleicht als Böen-/Schauerlinie von Nordwesten her durchgeht:


      Dann sind auch Böen oberhalb von 85 km/h möglich. Einzelne schwere Sturmböen über 90 sind lokal nicht ausgeschlossen (man bedenke die labile Schichtung).

      Mit der Kaltfront dreht der Wind auf Nordwest und es folgt der labile Trogsektor nach. Die Schneefallgrenze sinkt wieder bis in Lagen von ca. 400 Meter ab. Schauer fallen als Regen, Schneeregen, Graupel oder Schnee. An den windzugewandten Seiten der Gebirge (Luv) kann durch Staueffekte mehr Niederschlag fallen. Am Montag wird es dann wiederholt Schauer im Land geben, die auch im Tiefland mit Schnee oder Graupel verbunden sind. Im Lee der Gebirge fallen weniger Schauer. Auch einzelne Kaltluftgewitter können dabei sein, da die Schichtung entsprechend labil ist. Der Nordwestwind bleibt lebhaft und es sind auch am Montag weitere Böen zw. 60 und 70, in Schauernähe bis 80 km/h möglich.
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
      Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society
    • Ein paar Bilder vom Schneekopf 12.01.2019

      Neu

      Auch wenn man mich als kleinen Wintermuffel kennt, so ganz ohne die weiße Pracht geht es nun doch nicht.
      Also verschlug es mich am 12.01. auf den Schneekopf im Thüringer Wald um ein bisschen Winterluft zu schnuppern.

      Anbei ein paar eindrücke von gut 60cm Schnee auf der Höhe.









      Die Wanderung ging ca. 2 Stunden und die Laune hob sich mit jedem Höhenmeter, durch den doch ziemlich beindruckenden Kontrast Erfurter "Grauheit" und der "Rauheit" der Natur in weiß auf dem Schneekopf.

      Lg Ronny
    • Neu

      Gewittriger Schaueraufzug heute über Erfurt.

      Pünktlich zur Dämmerung zog heute eine gewittrige Schauerlinie über Thüringen. Hier die Impressionen aus der Erfurter Altstadt.

      Aufzug


      kurz vor knapp


      stürmiger Regen/Graupel


      Da ich etwas faul war zum Objektivwechsel, bitte ich die Bilder mit dem 12mm zu entschuldigen ( die Verzerrung ist ja bekanntlich Geschmackssache)

      mfg

      Ronny

      Edit* BBC Codes haben nicht funktioniert

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny W. ()

    • Neu

      Man war das gestern spannend... Zuerst einige Schauer, die für Regenbögen gesorgt haben und dann die Kaltfront mit recht netter Aktivität - Für Januar. Kurz vor 17 Uhr stand für mich fest: Ich muss raus und mir das ansehen. Also Kamera geschnappt, schön dick angezogen und mal raus gelaufen.

      Zum ersten mal sah ich eine Kaltfront richtig schön und vor allem klar. Von Südwest bis in den Norden rein eine schwarze Wand (Durch die Dämmerung bedingt natürlich ;) ).
      Aber wie das komischerweise gerne mal vor Jena ist, neigen die Zellen dazu, kurz vor einem den Geist aufzugeben. Zuerst eine Zelle nördlich von Bucha, die das Licht ausmachte und gleich mal fast vollständig zusammenbrach, so gaben auch die restlichen Zellen keinen Funken mehr. Für ein paar Bilder hat's dennoch gereicht:



      Etwa über Weimar stand diese hübsche Cb Capillatus. Mit dem einen oder anderen Leuchten hätte es noch besser ausgesehen, aber wir wollen dem Januar mal keine zu hohen Ansprüche stellen :grins .



      Nur ein kleines bisschen weiter südlich war die nächste Zelle zu finden. Ab und zu lag die Vermutung auf ein bisschen Struktur, aber ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Ich möchte noch anmerken, das die Niederschlagskerne teils sehr schön aufgrund rückseitig einfallenden Abendlichts zu erkennen waren, es sah wirklich wunderschön aus.



      Nur die Blitze haben gefehlt :Gewitter (leicht o. mäßig) :grübel .



      Je mehr die Linie auf mich zukam, desto mehr wurde mir klar: Da passiert (leider) nichts mehr. Also habe ich mein Zeug zusammengepackt und mich auf den Weg nachhause gemacht. Während ich schon ein bisschen mit Ronny über die Lage in Thüringen schrieb, leuchtete es in Richtung Südost aufeinmal mächtig auf. Laut Kachelmann war der Blitz über Jena Zwätzen, was mir eine Freundin jedoch nicht bestätigen konnte. Der Blitz habe sich etwa 2 bis 3 km weiter im Süden befunden:

      kachelmannwetter.com/de/blitze…01171700632000070104.html

      Aufjedenfall hat der Tag gestern schonmal ordentlich Geschmack auf die kommende Saison gemacht, auch wenn die Cb 's ein bisschen Low-Toped waren, und nun blicke ich der MoFi am Montag erwartungsvoll entgegen :grins .

      Habt ein entspanntes Wochenende,
      Gruß Florian

      Ps: der Wind hat schon sehr stark am Stativ trotz Gewicht gerüttelt, deswegen die Unschärfe im Bild :?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Florian T. L. ()