20.09.2014 I SLF I Multizelle, Rollcloud (?) und ein Stückchen Farbe

  • Mahlzeit!


    Den gestrigen Samstag verbrachte ich in der "alten Heimat" mit Storm Spotting ;)


    Vom Haus meiner Eltern konnte ich schön die Zelle bei Ilmenau beobachten, die sich weiter ostwärts verlagerte und uns knapp verfehlte:



    Das nächste Türmchen lies nicht lange auf sich warten:


    Nachmittags besuchte ich Carsten in Saalfeld (mit seinem tollen Chasingpoint):



    Im ausfallenden Niederschlag dann noch etwas Farbe:



    Als sich abends der Cluster von Westen näherte, bildete sich eine eine schöne "lose" Böenwalze, die ich als "Rollcloud" klassifizieren würde. Sie war nie mit einer Mutterwolke verbunden und entstand binnen Minuten aus einigen rasant aufsteigenden Fracti:



    Nach Norden zeigten sich noch Ansätze einer Böenwalze an der Vorderkante des Clusters (die Rollcloud zuvor lag noch darunter):


    Als die Böenwalze über uns war, konte ich noch diese imposante "Bewegung" festhalten (Smartphone):


    Insgesamt sehr nette Eindrücke.


    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society