06.02.2015 I Süd-TH I Schneeverwehungen, tiefer Winter

  • Hallo allerseits,


    Andreas und ich waren heute zu einer ausgiebigen Wintertour im Thüringer Wald unterwegs. Es ging von Ilmenau in Richtung Neustadt am Rennsteig. Der Wald ist dort wie im Märchen mit Schnee bedeckt. Die ersten Eindrücke sammelten wir dann in Neustadt am Rennsteig, wo der Nordostwind einige Schneeverwehungen produzierte:


    Ein Stücken weiter Richtung Masserberg ähnliche Verhältnisse:


    Der Wind hatte ihr schon einiges aufgetürmt:


    Auf dem Schneekopf durch teils aufliegende Wolken alles im grauen Kleid:


    ..und wir im tiefen Schnee (teils bis zu den Oberschenkeln):


    Abstecher zu Rüdiger an die Wetterwarte in Neuhaus/Rwg.:


    Um anschließend zu testen wo die Hochnebelgrenze liegt bzw. der Lee wirkt (bei der heutigen Strömung quasi umgedreht zu SW-NO). Das Ergebnis im Schatten des Bleßbergs:



    Auf der Fahrt nach Eisfeld immer wieder Schneeverwehungen. Die A73 war wegen einem Unfall und Schneeverwehungen laut Radiomeldungen gesperrt. Ein paar letzte Eindrücke ehe es nach Hause ging mit dem Smartphone (ging ja nirgendwo anzuhalten):




    In dem Sinne auf zur 2. Runde... :zwinker


    Markus


    PS: Ich hoffe, Andreas hat den Kulturschock einigermaßen verarbeitet :grins

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • So nun zu mir ja ich habe den Schock über solche Mengen an Schnee überwunden :grins,
    und nun meinen Bildern...



    auch eine Pistenraupe zog Loipen



    die Rückseite des Schneepfluges, so sahen wir dann auch aus :grins



    Schlittenhunde für das Rennen in Frauenwald













    Haubenmeise an der Wetterwarte des DWD