2022-08-2627 GEWITTER

  • Am Freitag und in der Nacht zum Samstag sind in Teilen von Thüringen Schauer und Gewitter zu erwarten.

    Hauptgefahren sind Blitzschlag und besonders Starkregen mit Überflutungsgefahr. Durch langsame Verlagerung und hohem Gehalt an niederschlagbarem Wasser drohen örtlich Überflutungen/Schlammlawinen.


    Grober Ablauf: Bereits mittags über den Bergen erste Entwicklungen. Von Osten her im Bereich der Tiefdruckrinne ebenfalls auflebende Konvektion, mit retrograder Entwicklung (rückwärtsziehend, in diesem Fall nach Westen anbauend). In der Nacht zum Samstag ist teils noch längerer Stark- und Dauerregen möglich, wo die Gewitterreste des Tages liegen und ausregnen. In Regionen, die zu erst von Gewittern und dann von von konvektivem Regen getroffen werden, sind die höchsten Regensummen zu erwarten. Die Gefahr von Überflutungen ist in diesem Bereich am größten. Wo genau diese Bereiche liegen, wird erst sehr kurzfristig nach Entstehung der Gewitter zu sehen sein.



    Karten (2): Modellzentrale



    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Drohnenbilder und Video der Gewitter bei Treppendorf (Kreis SLF, Kreisgrenze zum Weimarer Land) heute gegen 18:00 Uhr:



    20220826_treppendorf.mp4


    Bilder/Videos: Ronny Heyn, VÖ mit Erlaubnis

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • 26.08.2022 - Diverse Gewitterzellen um Jena und Weimar


    Gewitterzelle bei Mellingen (Blick Richtung Blankenhain)



    Gewittercluster bei Weimar (Blick Richtung Bad Berka)



    Gewittercluster bei Weimar ( Blick auf Schloss Belvedere und Apolda/Jena)