Gewitteraufzug 5.Mai.2023 bei Augsburg

  • Herzlich Willkommen zu meinem Ersten selbst Organisierten Spotting in einem "fremden" Bundeland.

    Das Gewitter kam von Ulm und ich setzte mich bei einem Feldweg bei Königsbrunn vor die Zelle lies sie auf mich zu rollen.




    Ich beobachtet weiterhin das Radar und es vergingen ungefähr 10 Minuten da vielen mir diese wunderschönen Mamaten auf.



    Die Zelle war schon weiter voran gekommen und es wurde immer deutlicher das diese sogar Rotiert.





    Die Zelle zog sich die Warmluft und bildete einen wunderschönen Schleier mit Fractus, derweil dieses schönen Anblicks nahm die Rotation weiter zu und die Base kam immer mehr in Form.




    Der Anblick wurde immer schöner und die nächsten 10 Minuten sollten das ganze auf ein noch höheres Level bringen. Ich entschied mich den Feldweg ein Stück weiter nach hinten zu fahren da mir die Bäume immer mehr die Sicht nahmen und diese Entscheidung sollte belohnt werden.




    Ich bekam eine wirklich gut ausgebildete Base mit einer sehr starken Rotation zu Gesicht und es war ein unbeschreiblicher Moment.

    Ich verweilte noch ungefähr 20 Minuten an Ort und Stelle und entschied mich dann langsam aber sicher weiter vorzusetzen weil langsam vorlaufender Regen einsetzte.

    Leider war das nicht wirklich von Erfolg und es blieben nur noch Bilder von der Fahrt die meine Verlobte übernahm



    Ein Feldweg könnte ich dann doch noch erspähen, aber den musste ich dann wieder umgehend verlassen,



    denn nichtmal 2 Minuten später prallte Golfball großer Hagel aufs Auto und ich suchte mir umgehend die nächste Brücke.



    Ich fuhr dann wieder zurück zum ersten Standplatzund fing da die Squall-Line ab.

    Leider konnte ich nur ein Bild machen da im fast gleichem Atemzug der Starkregen wieder einsetzte.


    Daraufhin genoss ich noch ein bisschen die vielen Blitze wobei der Hauptteil noch weiter Südlich lag und ich beendete zufrieden und stolz die Jagd mit der Fahrt nachhause.

  • Was für ein Erfolg auch ohne Briefing ;) Unerwartet kommt oft und macht bekanntlich die besten Erlebnisse!

    Ich bekam eine wirklich gut ausgebildete Base mit einer sehr starken Rotation zu Gesicht

    Die Struktur auf diesem Bild ist genial: https://www.storm-chasing.de/f…hment/33345-img-1409-jpg/


    Ich hoffe, dir ist inzwischen bewusst, was für eine tolle Lage und Zelle du mitgenommen hast!


    Einen Tipp: Wenn möglich bei Hagel immer ein Vergleichsgegenstand daneben halten zur Größenbestimmung (Münze, Chip, was man auch hat). Das Bild hilft die Hagelspur zu kartieren. So hat es noch einen weiteren Nutzen neben der Anerkennung für diese tolle Zelle!


    Weiter so - gut gemacht!


    LG
    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Weitere Mitgliedschaften: Member of AMS Weatherband · Premium Advanced Spotter (Skywarn Deutschland e.V.) · Arbeitskreis Meteore e.V.