Beiträge von Andy Eichner

    Guten Morgen.


    Die nächste Wetterwoche scheint insgesamt schon eingetütet zu sein. Nach der kurzen Milderung in den nächsten Tagen schwappt dann wieder etwas kühlere Luft in den Sektor.

    Spannend bleibt es dann zum nächsten Wochenende hin.

    Die beiden Modellschwergewichte GFS und EZ sehen weiterhin einen Durchzug des einen Tiefs. In den letzten Tagen hatten die Modelle das eher südlich drin. In den letzten Läufen hat sich das aber alles ein wenig nach Norden/Nordwesten geschoben. Entsprechend sind wir gerade bei GFS voll im Warmluftsektor drin.


    GFSOPEU00_168_2.png


    GFS sieht das alles auch deutlich zeitverzögert.



    Bei EZ würden wir nicht so stark in den Warmluftsektor kommen. Rückseitig wären dann schnell wieder Schneefälle möglich.


    ECMOPEU00_168_2.png


    ECMOPME00_168_2.png


    ECMOPME00_168_4.png


    Es bleibt spannend.

    Nabend!


    Nach den teils sehr warmen Tagen im November zeigt sich der Winter nun endlich mal hier in Ostthüringen.



    Noch reicht es nur für eine kleine Anzuckerung auf Dächern und Wiesen.

    Mal schauen, was die Nacht so bringt.


    Viele Grüße aus Meuselwitz.

    Weiter gehts im Testmodus!

    Diesmal M33 und vom Balkon aus.

    Alles voll automatisch. Ganz wohl war mir bei der Sache gerade beim

    Meridianflip nicht (Kabel etc.pp.). :D

    Aber am frühen Morgen stand die Montierung wie gewollt da und alles war gut.



    Viele Grüße aus der DeepSky Zentrale des TSCs! ^^

    Guten Abend!


    Auch heute gab es wieder sehr intensive Farben nach dem Sonnenuntergang.

    Leider stand die Bewölkung nicht ganz hoch genug, aber für eine nette Spiegelung auf dem Wasser hat es dann doch gereicht.



    Viele Grüße aus Meuselwitz und ein schönes Wochenende.

    Hallo!


    Gestern Abend habe ich mal mein neues 20mm Nikkor Z 1.8S ausgeführt und mich mal an StarTrails versucht.

    Dabei bin ich zum Förderturm nach Löbichau gefahren. Man braucht ja auch einen schönen Vordergrund für solche Bilder.

    Am rechten Bildrand seht ihr einen Satelliten-Flare, der während einer Aufnahme durch das Bild gehuscht ist.

    Am Ende waren es 18 x 5 Minuten bei ISO 800 und Blende 5.

    Die Erdrotation ist wunderbar zu sehen.



    Viele Grüße Andy.

    Guten Morgen!


    Hier noch ein kleiner Zusammenschnitt der NLC am 05.07.2022 im Zeitraffer.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Schönes Wochenende! :schauer

    Hallo und guten Abend!


    Eigentlich weiß ich gar nicht so wirklich, was ich zu dem heutigen Morgen schreiben soll.

    Es war einfach nur ÜBERRAGEND!

    Ich stellte mir wie immer um 01:48 Uhr meinen Wecker.

    Irgendwie konnte ich nicht wirklich schlafen am gestrigen Abend. Vielleicht eine Vorahnung? :/

    Irgendwann war ich dann eingeschlafen und pünktlich auf die Minute klingelte der Wecker.

    Nach nur wenigen Stunden Schlaf war ich recht fit. :D

    Schnell ans Handy und die Webcams nach NLCs abgesucht.

    Der 1. Blick geht immer auf die Webcam des IAP in COLLM. Diese liegt recht günstig auch auf rund 51°NB und zeichnet also ein ziemlich realistisches Bild der Situation.

    Meine verschlafenen Augen sahen gleich NLCs.

    Fix in die Klamotten, die Katze gefüttert und schon ging es los - inzwischen war es rund 2:30 Uhr.

    Ich fuhr auf die B180 in Richtung Altenburg und schon sah ich dieses NLC - Display der Extragüte.


    Schnell das 85mm auf die Kamera geschnallt und ab damit.

    Was für ein helles Display. Unfassbar. 5 von 5 Punkten für die Helligkeit.

    Hinter mir sah ich meinen Schatten, der durch das Licht der NLCs geworfen wurde.

    Die Ausdehnung ging über den gesamten Nordhorizont. Die Höhe war vielleicht 12°.

    Die NLCs befanden sich also irgendwo an der Ostseeküste im Zenit zu dem Zeitpunkt.


    Die Eiskristalle gaben immer mehr Gas und gewannen auch mehr und mehr an Höhe.

    Ich fuhr bis nach Altenburg, um vielleicht ein schönes Motiv für die NLCs zu finden.

    Aber irgendwie wohne ich in einer öden Gegend.

    Schnell wieder nach Rositz zurück, hielt ich an meinem ChasingPoint und hatte auf der anderen Seite einen kleinen Teil der Stadt im Blick.

    Das 50mm auf die Kamera gemacht und eine Panoramaaufnahme erstellt.



    Ich stand vor dem Display und mir kam immer wieder ein "wow" über die Lippen. <3^^

    Ich erstellte noch 2,3 Zeitraffer und machte noch ein paar Einzelbilder.



    Irgendwann so gegen 04:00 Uhr trat ich dann langsam den Heimweg an. Die NLCs waren inzwischen teilweise 35° hoch im Nordwesten.


    In der Harzregion standen diese also im Zenit. 8|


    Nun denn - es war ein gelungener früher Morgen. Es ist einfach immer wieder faszinierend, was die Natur so zu bieten hat.

    Heute Nacht gibts wohl Wolken - Zeit zum Schlafen. ;):D:sleeping:


    Weitere Bilder und die Zeitraffer folgen im Verlauf der Zeit!


    Cheers und gute Nacht! ;-)

    [🌌The Core🌌]

    Da sich die NLCs gestern im Abendsektor nicht zeigen wollten, bin ich mal zu einem neuen Spot gefahren, den ich auf einer Ortskontrollfahrt entdeckt hatte. Die Transparenz am gestrigen Abend war wirklich überragend und es gab kaum Lichtverschmutzung am Himmel. Zum Sonnentiefststand gegen 1:00 MESZ packte ich das 50mm von Sigma auf meine Z6 und hielt auf unsere Heimatgalaxie im südlichen Teil des Himmels.
    Dabei kam dann das Ergebnis von unten raus. Faszinierend, was doch schon alles so möglich ist.




    Nikon Z6
    ISO 6400
    SigmaArt 50mm 1.4 @ f/2.8
    18 x 5 Sekunden
    Sequator, LRcc und PScc


    Kommt gut in die neue antizyklonale Woche! ;)

    Guten Abend!


    Hier ein paar Bilder von gestern Abend.

    Um 21:00 MESZ löste es ein bisschen nördlich von Meuselwitz aus. Da die Zelle recht schnell unterwegs war,

    blieb mir nur der Blick auf die Rückseite.



    Nicht schön - aber selten. :D


    Im weiteren Verlauf zogen aus Südwesten noch ein paar Zellen ran, die sehr viele CGs schmissen. Das war teilweise schon sehr spektakulär anzusehen.

    Ich fuhr dann nach Altenburg, stellte die Kamera gegenüber von dem Restaurant zur goldenen Möwe auf und fing entsprechend noch ein paar Blitze ein.





    Ein Abend ganz nach meinem Geschmack. :gewitter:blitz<3


    VG aus Meuselwitz.