Beiträge von Andy Eichner

    Moin!!!


    Hier sind auch noch 2 kleine Zeitraffer vom Polarlichtevent!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Grüße, Andy.

    Moin!



    Man muss ja eigentlich gar nicht mehr viel über den gestrigen Abend schreiben. Jeder weiß bekanntlich wie es gelaufen ist.

    Deswegen ... lange Rede - kurzer Sinn. Hier ein paar ausgewählte Bilder von gestern Abend.








    Mal sehen, was heute Abend so geht... ^^ 8)


    VG Andy.

    Guten Abend!


    Nachdem es am gestrigen Abend schon recht zeitig mit dem Polarlicht gestartet hatte,

    spuckten natürlich auch die Wolken in die Suppe und man konnte zumindest hier nur recht wenig vom Spektakel sehen und fotografieren.

    Später riss die Wolkendecke auf. Zum Glück gab es noch etwas Polarlicht, was man auf den Sensor bannen konnte.



    Viele Grüße aus Meuselwitz.

    Hallo!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier findet ihr den Zeitraffer vom Polarlicht.


    Viel Spaß beim anschauen!

    Hallo!

    Ein bisschen Polarlicht von gestern Abend. 🤩🥳😎 Die Werte waren gut und ich bin fix auf den Hausberg gefahren. Die enorme Lichtverschmutzung nördlich vor mir ist für sowas natürlich nicht gerade förderlich. Da müsste man echt was dagegen tun.
    Endlich mal wieder eine Sichtung in den heimischen Breitengraden.
    Einen kleinen Zeitraffer habe ich auch noch gemacht!

    Das war gleich ein nettes WarmUp für den Oktober. 😁🙏🤩


    22:21 Uhr



    22:35 Uhr



    Viele Grüße aus Meuselwitz.

    Hallo! :gewitter ^^


    Der August wollte es dieses Jahr wirklich noch einmal wissen. Am Freitagnachmittag gab es ja mal wieder ein bisschen Wetteraction in Mitteldeutschland. Die Modelle hatten eine nette Gewitterlage im Programm und nach der Arbeit beobachtete ich die Lage ausgiebig. Der Gewittercluster zog über das südliche Sachsen-Anhalt in Richtung Leipzig. Rechtzeitig machte ich mich auf den Weg, um den Cluster abzufangen. Die erste Idee war, den Cluster bei Weißenfels abzufangen. Diese Idee verwarf ich aber schnell, weil die Zuggeschwindigkeit doch ziemlich hoch war. Als Zielgebiet wählte ich dann die Region um Markranstädt aus. Pünktlich in der Nähe von Markranstädt angekommen, sah ich auch schon die turbulente Böenfront auf mich zukommen. Schnell einen halbwegs passablen Platz gesucht, das 20mm auf die Kamera geschnallt und ein Panoramabild gemacht. Die Zellen waren mit knapp 60km/h schon extrem schnell unterwegs. Die Feuchtigkeit kondensierte ziemlich nah am Boden. Entsprechend sah die Böenfront wirklich imposant aus. Nachdem ich die Bilder im Kasten hatte, rannte ich ins Auto. Da ich taktisch gut neben der Autobahn A38 geparkt hatte, rechnete ich mir doch noch Chancen aus, noch einmal vor die Zelle zu kommen. Wind und Niederschlag des Downburst waren aber so extrem, dass es keine Chance mehr gab. Der Niederschlagsbereich holte mich so schnell ein, dass ich die Verfolgung abgebrochen habe. In dem Fall geht die eigene Sicherheit vor.



    Auch wenn das eigentliche Chasing wirklich nur kurz war, war Intensität doch ziemlich hoch. Der stürmische Wind, gepaart mit dem starken Regen peitschte gegen das Auto und ließ nur eine sehr geringe Geschwindigkeit auf den Straßen zu.

    Das war schon nicht so schlecht. ^^  :gewitterboen :gewitter


    Viele Grüße aus Ostthüringen.

    Nabend!


    Bei den Gewittern in der letzten Woche habe ich immer wieder so eine Art Schleierwolken/Nebel an den Gewittertürmen beobachten können. Wenn ich jetzt nach Süden/Südosten schaue, dann ist das aktuell wieder so. Warum ist das so? Gibts da eine Schicht, wo die Feuchtigkeit auskondensiert?



    Die Bewölkung ist unabhängig von den Türmchen. Pileus etc. kann da schon mal ausgeschlossen werden.


    Viele Grüße aus Ostthüringen.

    Hallo!


    Der gespannte Blick auf die Morgenmodelle ließ mich eine nette Entwicklung sehen.


    Kurze Rede - langer Sinn. Am Nachmittag begab ich mich wieder ins Nachbarbundesland nach Sachsen und wartete dort ab und passierte.

    Zum Nachmittag entwickelte sich dann die berechnete Zelle auch so.

    Strukturmäßig war es jetzt keine Überzelle.



    Aber am Ende des Tages möchte ich gerne was zur Diskussion stellen.

    Bei solchen Dingen sind bewegte Bilder schon eindeutiger. Aber die Zelle war schon fast über mir und es musste schnell gehen.



    Ich habe den Bereich mal stärker bearbeitet und sichtbarer gemacht.

    Was meinen die Profis? In der Eile habe ich nicht auf mögliche Rotation geachtet, um ehrlich zu sein.


    Viele Grüße aus Ostthüringen.

    Hallo!


    Auch ich war gestern unterwegs.

    Mich zog es auch nach Sachsen-Anhalt. Mein Ziel war die Autobahn Auf/Abfahrt an der A9 kurz vor Weißenfels.

    Meine Zelle würde da genau passend auf den Spot zuziehen.

    Aus Südwesten wurde es schon rasch dunkler und die Zelle entwickelte sich langsam aber sicher ganz nett und bekam auch Struktur.



    Schnell noch ein Pano gemacht und dann war der Spaß auch schon vorbei.



    Die Reise führte mich wieder ins thüringische Hoheitsgebiet.

    In Meuselwitz passierte dann erst einmal nichts Spannendes.

    Ein paar Tropfen, sonst nichts mehr.

    Der prüfende Blick aufs Radar ließ mich aber noch einmal unruhig werden.

    Südwestlich von mir gab es noch ein paar Gewitter, die rasch auf mich zuzogen.

    Es war auch schon spät und am nordwestlichen Horizont tat sich eine passende Lücke auf und beleuchtete die Szenerie schon ganz hübsch.



    Auf einem Feld in der Nähe stehen aktuell ein paar Sonnenblumen herum.

    In Verbindung mit dem schönen Licht war das doch ein hübsches Motiv.


    Nun setzte aber recht starker Regen ein und die Sonne schien durch ein kleiner werdendes Loch in der Wolkendecke und hüllte die Szenerie in ein famoses Licht.



    Solche intensiven Farben habe ich lange nicht mehr gesehen.

    Der Regen war ziemlich stark und ich machte aus dem Auto heraus dieses Bild. :D


    Alles in allem ein sehr netter Chasing Nachmittag mit einem fulminanten Ende.


    Grüße aus Ostthüringen.

    Kleines CrapGewitter am heutigen Nachmittag.

    Nachdem der rote Flitzer neue Schuhe hatte, fuhr ich gleich noch einen kleinen Umweg über die Dörfer und konnte ein wenig spotten.



    Der Wille war da - die Dynamik war aber ziemlich schwach. Man kennt es. Immerhin gab es ein paar Tropfen!


    Nun ja ...


    VG aus Ostthüringen.

    Auch ich war dann am Abend noch draußen und habe ein paar Blitze auf den Sensor bannen können.



    Das Bild besteht aus 4 Aufnahmen, die einfach übereinander gelegt worden.

    Die Blitzaktivität war zeitweise schon ziemlich hoch.


    Hat mal wieder Spaß gemacht. :):blitz:gewitter

    Inzwischen sind die Böden hier in der Region entsprechend gut gesättigt ...


    https://www.dwd.de/DWD/klima/agrar/bf/bf_r_ST_N977.png


    ... und auch die Weiße Elster führt viel Wasser.

    Guten Abend!


    Der März brachte an meiner Station 142,5h Stunden Sonne. Ganz so schlecht war es also dann doch nicht.



    Bei mir sind rund 65mm Wasser durch den Messbecher gelaufen.



    Die Mitteltemperatur betrug rund 6,5°C.



    Der Luftdruck stellte sich wie folgt dar.




    Viele Grüße aus Ostthüringen.

    Guten Abend!


    Ich bin gestern auch nach der Arbeit ums Eck gefahren. Erst ging es über die angrenzenden Dörfer ins

    Nachbarbundesland, welches sich Sachsen nennt.

    Am Spot in Michelwitz angekommen, gab es auch schon ein bisschen Struktur.

    Die Windböen waren schon recht heftig und ich macht ein kleines Panorama der Zelle.



    Links im Hintergrund sieht man ein wenig aufgewirbelten Staub.

    Insgesamt ganz nett anzusehen.

    Ich fuhr dann wieder in Richtung Meuselwitz und ließ mich "überrollen".

    Ein bisschen Regen hier, zwei, drei Blitze da. Nichts, was ich schon gesehen habe.

    Ich fuhr dann wieder in die Kommandozentrale, um das Bild zu entwickeln.


    Irgendwann schaute ich dann mal aus dem Balkonfenster und sah diese monströsen Mammatuswolken am Himmel.

    Fix einen Alarmstart gemacht und kurz ums Eck gefahren.

    Auf dem angrenzenden Feld habe ich dann ein paar Fotos gemacht.





    Krasse Sache. So deutlich hab ich die Beutel ja noch nie gesehen. 8|


    Ich bin dann noch eine Station weiter gefahren und habe noch ein Bild gemacht.



    Ein paar Jugendliche saßen dort am Bahnhof und meinten auch:

    "Boar, das sind ja krasse Wolken!" ^^:D


    Insgesamt also ein netter Start in die Saison, mit einem noch besseren Ende! ;)^^


    Viele Grüße und ein schönes Loch im Hemde! ;)8)^^

    Moin!


    Bei mir gab es heute hinten den Schauern durchaus das eine oder andere Mammatus Display zu sehen.



    Insgesamt ein netter, spannender und abwechslungsreicher Wettertag.


    Viele Grüße aus Ostthüringen.