20.05.2011 / Gewitter mit Hagel und Starkregen / Bad Frankenhausen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 20.05.2011 / Gewitter mit Hagel und Starkregen / Bad Frankenhausen

      Hallo.

      Heute fuhr ich ein recht großes Gebiet in Nordthüringen ab. Zunächst ging es in Richtung Bad Langensalza, wo ich nette Quellungen sehen konnte. Leider fehlte hier noch das Potential.

      Nördlich lag eine Zelle bei Nordhausen:




      Südlich lag ein schöner Eisschirm:


      Dann bildeten sich Zellen bei Erfurt, denen ich zunächst entgegen fuhr. Dabei konnte ich nördlich starke Quellungen erkennen, die schnell gewittrig wurden.
      Da die Erfurter Zelle schwächer wurde, fuhr ich zu den Neubildungen. Diese sahen sehr nett aus.
      Auf der Fahrt nach Osten konnte man schon die Neubildungen sehen:




      Vor Sachsenburg konnte ich die dunkle Basis erkennen. Zu dieser Zeit donnerte es ununterbrochen.


      Bei Oldisleben entstand dann dieses Bild, Richtung NW:


      Nun 2 Panoramas ( Ebenfalls Richtung NW, Kyffhäusergebirge):


      Im mittleren Teil fielen dann Fallstreifen aus...


      ...die immer dichter wurden. Der Niederschlag zog dabei nach Westen, während die Zelle fast stationär blieb.
      Die Stimmung war sehr beeindruckend. Immer wieder konnte ich Donnergrollen vernehmen. Erdblitze waren jedoch Mangelware.





      Der Blick Richtung NO zeigt ebenfalls die sehr dichten Niederschlagsstreifen:


      Dann setzte kleiner Hagel und Starkregen ein. Der Wind wurde auch recht stark. Bei Ringleben gab es dann auch Überflutungen.


      Nach 20min hörte der Starkniederschlag endlich auf und ich fuhr wieder zurück.
      Dabei konnte ich über Sachsenburg noch einen halben Regenbogen erkennen:


      Hier noch das Video zu diesem netten Ereignis:
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=OURJzfF05c4[/video]

      Grüße, Maurice

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maurice () aus folgendem Grund: Bilder hinzugefügt

    • Fantastische Strukturen, tolle Panoramen...wie ein Höllenschlund.
      Obwohl ich gleich nebenan zu Dir war (Heldrungen), habe ich diese Ausprägung leider nicht gesehen. Wahrscheinlich war ich etwas spät dran. Hast Du die Zellen in dem Multizellenkomplex gezählt? Das für mich beeindruckende war u.a., dass schier endlos Zellen entstanden und sich vereinten. Niederschlagsvorhänge, wohin man nur schaute.

      Auf ein neues...morgen und übermorgen :donner

      André
    • Aus den Kyffhäuser Nachrichten:

      Während man in Sondershausen am Horizont einige schwarze Wolken sah, meldeten andere Gebiete im Kyffhäuserkreis zeitweise „Land unter“...

      Gestern kurz vor 17:00 Uhr war es vor allem um Bad Frankenhausen herum ganz heftig, was da vom Himmel stürzte. Die Bundesstraße B85 musste in Seehausen zeitweise gesperrt werden, weil das Regenwasser 40 cm hoch stand.

      Wie die Rettungsleitstelle Kyffhäuserkreis auf Nachfrage mitteilte, mussten in den Ortsteilen Esperstedt und Seehausen der Stadt Bad Frankenhausen, und in Ringleben, Verwaltungsgemeinschaft Mittelzentrum Artern, die Freiwilligen Feuerwehren ausrücken, um vollgelaufene Keller auszupumpen. Personen kamen nicht zu Schaden.

      Die kurzen Starkregenfällen am Morgen in Sondershausen hatten keine Schäden angerichtet, die der Rettungsleitstelle gemeldet werden mussten.