10.09.2015 I SÖM I Gewitter mit Starkregen und Graupel, Böenwalze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 10.09.2015 I SÖM I Gewitter mit Starkregen und Graupel, Böenwalze

      Hallo zusammen,

      ein Kaltlufttropfen löste am vergangenem Donnerstag von Ost nach West diverse Multizellen über Thüringen aus. Ich fuhr gegen 17:00 Uhr in Richtung Sömmerda um die Zellen aus Osten abzufangen. Beide Zellen, eine nach Südosten, eine nach Nordosten waren gut blitzaktiv.

      Die nordöstliche Zelle mit etwas Regenbogen (Windräder):


      Blick auf die südöstliche Zelle:


      Das südöstliche Gewitter bildete bald eine Böenwalze aus:


      Dafür gab es nördlich nun einen näher kommenden Niederschlagsbereich:


      Ich fuhr wieder ein Stück westwärts. Jetzt gab es schöne Fallstreifen bei weiterhin recht hoher Blitzrate:




      Kurz bevor ich mich überrollen lies:


      Mit einigen nahen Einschlägen zog die Zelle über mich. Starkregen war nur kurz dabei, am Ende gab es Graupel. Beim Abzug habe ich einen Blitz erwischt:


      Danach schwächten sich die Multizellen ab. Der Rest sah dann so aus:


      Ich fuhr wieder zurück nach Osten, da von Nordosten neue Zellen aufzogen. Bei Bachra wurde diese dann ins Abendlich getaucht:


      Über dem Thüringer Becken hatte sich auch noch eine einzelne Zelle gebildet. Der Schirm war schön anzusehen:


      Zum Abschluss konnte ich bei Burgwenden noch einige Blitze erwischen:










      Anschließend ging es wieder zufrieden nach Hause. Ein schönes Chasing ging zu Ende.

      VG
      Markus
      Gründer und Organisator Thüringer Storm Chaser
      ESSL Voluntary Observer Person (European Severe Storms Laboratory)
      Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    • Wie sich die Bilder doch ähneln.... von gleichen will ich ob der Riesenqualitätsunterschiede nicht sprechen.
      War damals am 12.07.2012 mit dem Motorrad unterwegs und habe an gleicher Stelle leider nur das Mobilphone mitgehabt....

      Blick in Richtung Vogelsberg....



      Blick in Richtung Olbersleben/Bachra...





      Gruß
      Thomas
      Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann,
      besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt,
      dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. (Douglas Adams)