Ab 03.01.2021 - Schneefälle (inkl. Modellvergleich)

  • Nach einer langen entbehrungesreichen Zeit steht uns ab morgen wieder ein schönes Schneeevent bevor. Eine Übersicht zur aktuellen Situation und ein Modellvergleich.


    Ausgangsituation: Aktuell liegt ein Trog bzw. Tiefdruckkomplex über ME und dem Mittelmeerraum. Gleichzeitig reicht eine Hochdruckzone vom Atlantik bis nach Skandinavien und Russland. Über dem Ligurischen Meer hat sich ein eigenständiges Tief entwickelt, dass langsam nach Norden zieht und einen Leetiefableger über Süddeutschland und Tschechien bildet.


    Während bodennah eine kühle O bis NO Störmung herrscht gleitet in der Höhe Warmlauf auf und es setzt auf der kalten Seite des Tiefs über der Mitte Deutschlands Schneefall ein. Da die Luftmasse nicht wirklich kalt ist, braucht es die Niederschlagsabkühlung, um die Temperaturen auch im Tiefland auf 0°C zu drücken. Entsprechend wird der Schnee sehr nass und matschig sein und ggf. im Tiefland nicht vollständig liegen bleiben. In Sachsen und Brandenburg kommt im Laufe des Tages auch bodennah Warmluft um das Tief herum aus Osten herein, sodass speziell in den östlichen Landesteilen der Schnee vom Morgen wieder teilweise oder vollständig wegschmilzt.


    Auch bis Montagfrüh ändert sich daran wenig, das Tief schwächt sich etwas ab und damit die Schneefälle und der Wind, wodurch wieder Niederschlagsabkühlung begünstigt wird.


    Oberhalb von 300m steht also ein tolles Schneeevent bevor, darunter wird die Sache sehr matschig, aber wir sehen dennoch das beste Schneeereignis seit mindestens 2 Jahren! Im Modellvergleich sieht man, dass im Tiefland häufig um 5cm zu erwarten sind, je höher man kommt und im Luv der Gebirge mehr mit bis 15cm. Unsicherheiten bzgl. der Schneehöhe bestehen noch in weiten Teilen Sachsens und im südöstlichen Brandenburg!


    Im Laufe der bevorstehenden Woche kommt es wiederholt zu Schneefällen, hier müssen aber noch Details abgewartet werden.


    Quellen: Wetter3- aktuelle Wetterkarten, Kachelmannwetter | Wetter HD: Radar, Vorhersage uvm.

  • Oberhalb von 300m steht also ein tolles Schneeevent bevor, darunter wird die Sache sehr matschig, aber wir sehen dennoch das beste Schneeereignis seit mindestens 2 Jahren! Im

    Wirklich? Das beste Schneeereignis seit mindestens 2 Jahren?
    Ich erinnere mal an den Januar 2019, als es tatsächlich mal richtig geschneit hat: 08.01. - 10.01.2019 I Sturm / Ergiebiger Schneefall

    In den Hochlagen des Erzgebirges lagen bis weit über 1m Schnee und selbst Chemnitz hatte ne geschlossene Schneedecke mit 25-30cm! Das, was aktuell an Schnee liegt oder kommt, kannst du da ja vergessen.


    VG Kevin

  • Markus

    Hat den Titel des Themas von „Modellübersicht Schneefälle ab 3.1.2021“ zu „Ab 03.01.2021 - Schneefälle (inkl. Modellvergleich)“ geändert.
  • 7cm sind über Nacht in Weimar-Schöndorf gefallen. Ein paar Eindrücke aus dem Winterwald (Prinzenschneiße):





    vG
    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Ich musste heute leider mal wieder arbeiten und konnte die schöne Winterlandschaft tagsüber nur aus dem Fenster genießen. Aber dafür gabs jetzt im Dunkeln noch einen kleinen Abend-Spaziergang durch den Ilmpark in Weimar.





    Heute Vormittag war ich allerdings über den Winterdienst geschockt. Halb Zehn waren noch nicht mal die Hauptverkehrsstraßen ansatzweise geräumt und die Fahrt zum Dienst eine einzige Schlitterpartie... Mein Kollege kam über die Autobahn, hatte sich da mehrfach gedreht und sagte, es war einfach ein weißes Feld, über das man fuhr... Man könnte meinen, es schneit zum ersten Mal in unseren Breitengraden... :/

  • Gleicher Wald wie gestern heute mit Nebel. Einige Äste sind im Vergleich zu gestern abgebrochen.




    Die Sichtweite teilweise nur ca. 100m:

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Ein paar Eindrücke von heute Nachmittag an der B85 OE Schöndorf. Reif, Schnee und Nebel und sind noch allgegenwärtig. Tagsüber gab es Schneeschauer, Eiskörner und beim Spaziergang Sprühregen. Inzwischen liegen immer mehr Äste am Boden, teilweise auch etwas größere Exemplare.






    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Die Bäume von gestern haben heute ihr Kleid abgelegt. Leider auch mit einigen Brüchen :(






    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Von der letzten Runde noch ein Bild des traurigsten Baums:

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society