25.01.2014 I Thür. Wald I Blau-weiß-Winterwunderland

  • Winterliches Hallo zusammen,


    ich fuhr heute Morgen trotz gewisser Unsicherheiten wegen der Hochnebelgrenze in den Thüringer Wald, um ein paar "echte Wintereindrücke" festzuhalten. Ich begann zunächst in Neustadt am Rennsteig, wo die Wolken passend zum Jahrestag dieses Ausfluges auflagen und dichter Nebel herrschte. Die Bäume waren jedoch mit einer noch dickeren Reifschicht überzogen als vor einem Jahr. Zarte blaue Lücken waren zwar über mir schon sichtbar, doch so recht wollte es noch nicht auflockern. Also doch in Richtung Schneekopf. Während der Fahrt versuchte die Sonne zaghaft durch den Nebel zu gelangen. Auf der Schmücke dann erste richtige Aufheiterungen, auf dem Schneekopf lichtete sich der Nebel gerade:


    Sämtliche Bilder wurden mit "Spotmessung", sowie einer Belichtungskorrektur bis teilweise +2, größtenteils ab +1 fotografiert.


    Perspektive 6D mit Standardobjektiv:


    Perspektive 50D mit Ultraweitwinkel:


    Der letzte Nebel verzog sich gerade in die Täler:


    Nach Südwesten noch "dicker Hochnebel":



    Blick von der Aussichtsplattform des Großen Beerberges:


    Am Fichtenkopf angekommen:



    Nach dieser Strecke ging es gegen 12:30 Uhr zum Auto zurück. Der Hochnebel hatte sich inzwischen recht deutlich -zumindest auf dem Kamm- gelichtet. Ich fuhr nochmal nach Neustadt am Rennsteig. Der Ort lag genau am Rande des Hochnebels. Hier entstanden im Laufe des Nachmittags die letzten Eindrücke:










    Zufriedene Wintergrüße,


    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Welch wunderschöne Bilder Markus da bekommt man sofort Lust mal wieder eine größere Wanderung zu unternehmen. "POLAREXPEDITION" wäre jetzt wohl das passende Wort dafür...


    LG Andreas

  • Meine "Hausstrecke" (Neustadt/Rstg) mal wieder im Bild festgehalten. Ein Traum. Eine der extrem seltenen Lagen, wo trotz Kälte oben genauso viel Schnee liegt wie unten. Mal schauen, wieviel die Nacht dazukommt ...


    Grüssle KarSteN

  • Na da haben wir ja schon mal für den nächsten Kalender ein Januarbild sicher. :grins
    Echt geniale Eindrücke. Ich persönlich mag den Winter nicht, aber deine Bilder bringen wirklich die schönsten Seiten voll und ganz zur Geltung. Bin beeindruckt.