Fotografischer Jahresrückblick 2019

  • Guten Abend!


    Das Wetter ist mies und von daher gibt es von mir jetzt einen kleinen fotografischen Rückblick über das Jahr 2019.


    Los ging es eigentlich im März. Heuer stand wieder einmal eine Reise in den hohen Norden an. Es ging wieder auf die Lofoten und in der zweiten Woche nach Tromso und Umgebung. Wie immer stand natürlich die Landschaftsfotografie und das Polarlicht im Vordergrund. Ist ja auch logisch. Dabei entstanden wie immer ein paar sehr sehr nette Fotos. Ein paar Eindrück aus Norwegen gibt es jetzt:










    Nach dem das erste Abenteuer des Jahres vorbei war, ging es straff auf meine Abschlussprüfungen im Mai und Juli zu. Somit blieb gerade im April wenig Zeit zum knipsen. Aber ansprechende Lagen gab es im Sommer ja eh kaum. Aber ab und an kam ja auch noch mal ein kleines (Schrott)Gewitter vorbei.





    Sommerzeit ist natürlich auch Zeit der Nachtleuchtenden Wolken. Ja was war das denn bitte für eine geile NLC -Saison? Gerade im Juni waren ja teils echt krasse Displays zu sehen.






    Im Juli fuhr ich eine Woche nach Dänemark. Leider spielte das Wetter nicht so wirklich mit und es gab nur eine halbe Nacht NLC´s zu sehen. Naja, aber auch die Nacht hatte es in sich. Nach stundenlangen warten im Auto öffnete sich der Himmel endlich und gab den Blick auf den geilen Himmel frei. Das war schon episch muss ich sagen! ;-)





    Einen ganz netten Sonnenuntergang hatte ich auch in Dänemärk. Wenigstens hatte ich am letzten Abend noch einmal Glück!





    Im Verlauf des Sommers gab es teils auch noch sehr intensives Purpurlicht zu betrachten. Leider durch eher unschöne Waldbrände überall auf der Welt ausgelöst. Trotzdem sehr schön anzusehen!
    hh



    Sommer war dann vorbei und nun stand der Kauf einer neuen Kamera an. Fix die Canon verkauft und ins Nikon Vollformatlager gewechselt. Die ersten Herbstbilder mit der Z6 sind doch sehr vielversprechend. ;-)







    2019 ist nicht mehr lange, somit werden auch kaum noch Fotos dazukommen. Würde ja gerne mal etwas Astro machen, aber mit Wolken ist das immer ziemlich doof. ;-)


    Bleibt mir nur noch eins zu sagen:


    Ich wünsche Euch frohe Weihnachten im Kreise eurer Liebsten. Lasst euch die vielen leckeren Braten schmecken und rutscht gut ins Jahr 2020 rein. Ein neues Jahrzehnt mit hoffentlich mehr spannenden Gewitterlagen und vielen tollen Highlights am Himmel steht vor der Tür.


    Liebe Grüße, Andy.

  • Applaus für diese wunderbare und spannende Auswahl! Davon sehen wir gern mehr im neuen Jahr!


    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


    LG
    Markus

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society