Wetterthread Oktober 2020

  • Hier kann folgendes gepostet und gefunden werden:


    - Aktuelle Messwerte und Beobachtungen

    - Besprechungen zur Wetterlage/folgende Wetterlagen

    - Bilder zur Wetterlage (max. 5)

    - Links zu wetterbedingten Artikeln


    Für besondere Wetterlagen werden separate Threads erstellt.



    Werden wir dieses Jahr im Oktober schon die ersten Schneeflocken in Höhenlagen um 500m sehen können?

  • Guten Morgen.


    Gestern früh machte ich mich mal auf den Weg ins Elbsandsteingebirge bzw. erst einmal nach Rathen. 3 Uhr klingelte der Wecker und gegen 3:30 Uhr ging es dann auch schon ab in diese Richtung. Schnell noch eine Bekannte abgeholt. Pünktlich gegen 6:30 Uhr waren wir dann an der Bastei und schnell sammelten sich an dem Spot viele Fotografen. Auch einige bekannte Gesichter aus der Szene waren mit ihren Gruppen dort.

    Der Sonnenaufgang gestaltete sich nicht so sehr spektakulär wie erwartet. Der im Tal liegende Nebel war einfach zu stark und die Sonne hatte bis 11 Uhr keine Chance durchzukommen. Aber die eine oder andere nette Lichtstimmung gab es trotzdem.



    Nikon Z6

    ISO 100

    SigmaArt85mm @ f/8

    1/5 Sekunde



    Nikon Z6

    ISO 100

    SigmaArt20mm @ f/8

    1/13 Sekunde


    Später ging es dann noch weiter in die Sächsische Schweiz. Wir konnten dann später noch ein paar nette Fotos machen. Ich glaube da muss ich Ende Oktober noch einmal hin, wenn die Blattfärbung richtig ordentlich ist.



    Nikon Z6

    ISO 100

    SigmaArt85mm @ f/9

    Haida GND64

    4 Sekunden





    Alle 3 Bilder:


    Nikon Z6

    ISO 100

    SigmaArt20mm @ f/8

    Haida GND64

    5 Sekunden


    Ich wünsche euch einen schönen Freitag! 8):saint::heiter

  • Tolles Abendrot heute im nördlichen Weimarer Land:

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Guten Abend.


    Ich war heute mal im angrenzenden Bundesland und habe einen netten kleinen Teich besucht, der mir empfohlen wurde. Es war zwar sehr wenig Gewölk am Himmel, aber manchmal spielt das keine Rolle. Immerhin konnte ich trotzdem noch eine ganz nette Stimmung auf den Sensor bannen.



    Nikon Z6

    ISO 100

    SigmaArt20 mm @ f/8

    Fokusstack aus 3 Bildern

    LRcc & PScc


    Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!

  • 12.10.20 I Schauer mit Regenbogen am Abend


    Hallo Leute,


    vorhin gegen 17:45 Uhr gab es über Jena-Winzerla noch ein paar nette Schauer im Abendlicht mit Regenbogen. Da wir Gäste hatten, konnte ich das ganze nur zum Schlafzimmer heraus beobachten. Schön war es trotzdem anzuschauen. Hier ein paar Fotos davon...



    Erster kleiner Schauer mit Regenbogen


    Größerer,zweiter Schauer. zieht heran


    Schöne Stimmung mit Fallstreifen


    Zoom...


    Nochmals Regenbogenstimmung, dann wurde es grau



    War ein schöner Tagesabschluß 8)


    Gruß

    Kay

  • Nabend.


    Die letzten Regenfälle haben ganz gut Wasser in die Böden gebracht. So ein paar Vb-Lagen wären aber trotzdem noch nötig. :-) Der Anfang ist aber gemacht....


    https://www.dwd.de/DWD/klima/agrar/bf/bf_r_ST_N977.png


    Ich nehme immer die Station aus Zeitz, weil Zeitz nur 12 Kilometer entfernt liegt und die Station in Gera deutlich weiter weg ist. Also nicht wundern.



    Schönen Abend.

  • Guten Morgen.



    Was macht man, wenn man Langeweile hat und das Wetter eher bescheiden ist? Man geht trotzdem raus und sucht sich in der schon leicht herbstlichen Umgebung einfach ein paar Motive. Zum Glück gibt es hier noch recht viel Wald bzw. viele Seen. Da ich schon Vorstellungen hatte, ging auf die Suche nach dem einen oder anderen hübschen Fliegenpilz. Kaum am Spot angekommen, fand ich auch schon den einen oder anderen Hübschen. Vielen waren aber auch schon angeknabbert oder anderweitig zerstört. Zum Glück fand ich aber noch dieses hübsche Exemplar und konnte ihn dann ablichten.



    Nikon Z6

    ISO 100

    SigmaArt85mm @ f/1.4

    1/200 Sekunde


    Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag. :bedeckt

  • Mit der Bodenfeuchte sieht es bei mir etwas besser aus:



    Die Station Martinroda ist nur 2km von mir weg. Im Oktober 2020 hatte ich bisher 72mm Niederschlag, normal sind bei mir im Oktober 40,9mm.

  • Über Heiligenstadt gab es heute gegen 16.30 einen ausgeprägten Horseshoevortex. Eine Premiere für mich persönlich, denn es war mein erster. Ein paar Minuten vorher war die Struktur noch etwas deutlicher, ich musste mir aber erstmal eine Haltemöglichkeit suchen. Ist aber trotzdem noch schön zu erkennen.


  • Das Bild von gestern Abend habe ich gelöscht und das Bild noch einmal neu gemacht. Irgendwie waren mir die Farben doch zu knallig gewesen. Diese Version finde ich deutlich angenehmer in den Farben. Wie findet ihr das Bild? Es ist heute Nachmittag bei völlig Windstille im Seckendorff-Park in Meuselwitz entstanden.





    Nikon Z6
    ISO 100
    SigmaArt85mm @ f/8
    1/10 Sekunde


    Liebe Grüße, Andy.

  • Für die Nacht vom Mittwoch (28.10.) zu Donnerstag (29.10.) gibt es von Estofex ein "low-end threat of severe wind gusts and tornadoes". Das Gebiet beinhaltet auch grob Teile Thüringens im Westen.


    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Hallo zusammen!

    Auf dem Weg nach Wernigerode entdeckten wir heute Vormittag diesen hübschen Regenbogen. Uns beeindruckte, wie er sich für einige Minuten vor uns am fast strahlend blauen Himmel aufspannte. Das hatten wir so vorher noch nicht gesehen.

    Liebe Grüße!




  • Uns beeindruckte, wie er sich für einige Minuten vor uns am fast strahlend blauen Himmel aufspannte. Das hatten wir so vorher noch nicht gesehen.

    Eine wirklich interessante Beobachtung!
    Da ist es schon fraglich, wo die Tropfen, die den Bogen entstehen ließen, her kamen. Auf den Bilder sind ja weit und breit keine Regenwolken zu sehen. Auf jeden Fall waren es recht kleine Tropfen, durch die der Bogen entstanden ist. Die schwach ausgeprägten Farben lassen darauf schließen.

    Möglicherweise gabs es dort vorher Nebel und es war noch ein sehr geringer Rest der Nebeltropfen in der Luft!? Wobei ein richtiger Nebenbogen noch weniger bunt wäre. Daher müsste die Tropfengröße irgendwo zwischen Regen- und Nebeltropfen liegen (irgendwas zwischen 10 und 100 Mikrometern).

  • Karsten schrieb ja schon bei Discord, dass vermutlich verwehte Wassertröpfchen die Ursache sind. Das wäre schon möglich, denn über dem Harz hing eine tiefe Wolken-/Hochnebeldecke. Von dort könnten durchaus Tröpfchen weggeweht worden sein. Dieses Foto habe ich ca. 10min später in die entgegengesetzte Richtung aufgenommen.

  • Das ist sehr gut möglich. Solche Fälle hatte ich auch in der Vergangenheit beobachtet. Und ich meine auch Kay H kann aus Jena was beisteuern.

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Karsten schrieb ja schon bei Discord, dass vermutlich verwehte Wassertröpfchen die Ursache sind. Das wäre schon möglich, denn über dem Harz hing eine tiefe Wolken-/Hochnebeldecke. Von dort könnten durchaus Tröpfchen weggeweht worden sein. Dieses Foto habe ich ca. 10min später in die entgegengesetzte Richtung aufgenommen.

    Gut, ich lese bei Discord nicht mit...Es ist auf jeden Fall plausibel, dass die Wassertropfen aus der Wolken-/Hochnebeldecke verweht wurden.