Wetterthread November 2020

  • Hier kann folgendes gepostet und gefunden werden:


    - Aktuelle Messwerte und Beobachtungen

    - Besprechungen zur Wetterlage/folgende Wetterlagen

    - Bilder zur Wetterlage (max. 5)

    - Links zu wetterbedingten Artikeln


    Für besondere Wetterlagen werden separate Threads erstellt.



    November 2020,mal schauen was er uns bringen wird an Wetter,grau und trüb oder eher stürmisch mild oder mit mehr Sonne als im Durchschnitt?Lassen wir uns überraschen.....vllt. bringt er ja auch den ersten Schnee in unseren Mittelgebirgen....

  • Hallo!


    Was war das denn heute wieder für eine Show. Nach der Arbeit nach Hause gekommen, schnell mein Essen für den nächsten Tag gemacht

    und dann ging die Reise auch schon ins Auholz in Meuselwitz.

    Irgendwie bahnte sich das schon an mit den tollen Farben zum Sunset.

    Ich wurde auch nicht enttäuscht.



    Nikon Z6

    ISO 100

    SigmaArt20mm @ f/8

    1/13 Sekunde

    Fokusstack aus 3 Aufnahmen

    Haida Red Diamond GND 0.9


    .... während des Abendrotes noch schnell das Objektiv gewechselt und ein Bild mit 85mm gemacht ...



    Nikon Z6

    ISO 100

    SigmaArt85mm @ f/9

    1/8 Sekunde

    Haida Red Diamond GND 0.9



    Schönen Abend noch ... :-)

  • Nachtrag von gestern Morgen: Erster Luftfrost der Saison in 800 m ü.N.N., im Mittel tritt dieser um den 19.Oktober auf, spätester Termin bisher 21.November (2014)


  • Ganz aktuell -seit längerer Zeit wieder einmal eine Lichtsäule zum Sonnenaufgang, zwar nicht ganz vollständig, aber egal...

    Sehr schön beobachtet, hatte ich auf dem Weg nach Jena auch gesehen, in Jena dann wieder Nebel im Weg:thumbup:

  • Hallo!:moin


    Der November scheint mittelfristig ja wirklich sehr Hochdruckdominant zu werden wenn man sich mal die ENS vom aktuellen GFS Lauf anschaut. (Hier mal exemplarisch für Meuselwitz). Die zwischenzeitlichen Kältekeulen aus Nordost sind wieder komplett aus beiden Modellen verschwunden. :rolleyes:


    Diagramme GEFS


    Bei GFS könnte sich vielleicht mal ein kleiner KLT nach Mitteleuropa verirren.


    GFSOPME00_144_1.png


    Aber solche Sachen variieren ja immer von Lauf zu Lauf sehr stark.


    ECMWF sieht das alles ziemlich ähnlich. Wenn auch das Niveau der Temperaturen nach dem Wochenende ein wenig abzusinken scheint.


    render-gorax-green-003-6fe5cac1a363ec1525f54343b6cc9fd8-IRe33h.png


    Aber auch ECMWF hat diesen KLT drin. Aber bis zum Freitag den 13. 8| ist ja noch ein bisschen Zeit.


    ECMOPME00_144_1.png


    Nach dem Wochenende scheint aber die Hochnebelneigung deutlich zuzunehmen. Nachts ist dann natürlich die Frostgefahr deutlich geringer.Wie es Markus in der Shoutbox schon geschrieben hat, sollte man das Wetter vielleicht noch einmal nutzen und bisschen stromern gehen. 8)


    render-gorax-green-006-6fe5cac1a363ec1525f54343b6cc9fd8-sM4nmH.png


    Insgesamt scheint uns ein ruhiger November ins Haus zu stehen. So ein nettes Stürmchen wäre doch schon mal wieder spannend finde ich. Hochdrucklagen sind auf Dauer doch ziemlich lahm und uninteressant.


    Na denn .... schicken Samstag gewünscht. :sonnig8)

  • Hallo! Mit diesen morgendlichen Nebeleindrücken sende ich ein kleines Lebenszeichen von mir. Eisnebel gab es offenbar ebenso, wenn auch nur kurz und sehr begrenzt. Florian hat vielleicht dazu noch Bilder :) - schönes Wochenende!


    Klassiker: Sonnenaufgang am Mönchsberg


    Nebelbogen bei Sulza


    Glorie im Flug (auch Sulza)


    LG Marco

  • Hallo an die Runde,


    ich füge meine Bilder von heute Morgen auch mit an, die Bilder im Eisnebel sind leider nichts geworden, dafür hatte er sich wohl schon zu sehr gelichtet. Das Glitzern ist nicht zu erkennen. Dafür hier nun meine Impressionen vom Cospoth.


    Blick in Richtung das nebelfreie Lobeda:


    Blickrichtung Maua, vom Nebel überdeckt, dabei leichte Wellenform:


    Grenze Nebel-Nicht Nebel:


    Ungewohnt flach heute im Saaletal:


    Viele Grüße,

    Florian

  • Nicht sehr spektakulär der Ring von Bishop, aber bei 15°C und fast völliger Windstille verursachte die Trübung durch den Saharastaub eine merkwürdige Stimmung




  • Nach dem Nebelmorgen in Jena beendeten wir den Tag heute auch zum Sonnenuntergang mit einer Nebelstimmung, diesmal jedoch am Buchenwald-Denkmal nahe Weimar.

    Im Tagesverlauf schien der Nebel nach und nach von Jena nach Weimar "überzuschwappen". Jena war nämlich inzwischen nebelfrei und sonnig, während weiter westlich alles in dicker grauer Suppe verschwand. Wir versuchten unser Glück am Buchenwald-Denkmal, das gerade so über dem Nebelmeer war. An einem ersten Standpunkt weiter westlich am Ettersber waren wir noch komplett eingenebelt (obwohl es die gleiche Höhe wie später am Mahnmal war) und hasteten nun schnell zum Buchenwaldturm. Gerade rechtzeitig erhaschten wir noch die letzten Minuten Sonnenlicht, ehe sie als roter Ball im Nebel versank.






  • Guten Abend!


    Scheinbar tut sich ein bisschen was in der Wetterküche. Die letzten Läufe der beiden großen Modelle scheinen nach

    der neuerlichen milden Phasen wohl auf die kühlere Schiene wechseln zu wollen.

    Bei EZ wäre der Knackpunkt ein nach Mitteleuropa abtropfendes Islandtief, welches quasi der Dosenöffner wäre.




    Das wäre zwar weder Fisch noch Fleisch, aber immerhin würde sich das Azorenhoch endlich mal an seinen angestammten Platz begeben.



    GFS geht da einen recht ähnlichen Weg. Das Azorenhoch zieht sich zurück und lässt Platz für ein bisschen

    Zyklonalität in Mitteleuropa.



    Das bleibt dann zwar eher siffig und für das Flachland recht mild, aber der Anfang ist auf alle Fälle gemacht.



    Naja ... vielleicht reicht es ja im Verlauf für ein bisschen Puderzucker in den Mittelgebirgen.


    Cheers und schönes Wochenende! :thumbup:8)

  • Dieses Wellenmuster ist ja sehr imposant und wirkt wie Mammatus-Wolken :/

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society