Gewitterthread ab 28.04.

  • Hallo zusammen :winken,


    ab heute und in den folgenden Wochentagen steht ein (lang ersehnter) Wechsel der bisher wieder sehr beständigen Hochdrucklage bevor. Von Westen greifen ab heute Tiefausläufer auf Mitteleuropa über. Im Vorfeld dazu kann sich, bis zum Eintreffen der ersten Front am heutigen Nachmittag (28.04.), noch etwas wärmere Luft aus Südeuropa nach Deutschland bewegen. Die Höchstwerte steigen auch aufgrund der noch ungebremsten Einstrahlung auf 20-26°C. Etwa ab 15-16 Uhr dürfte die Bewölkung dann zunehmen und in westlichen Teilen Thüringens erster Regen einsetzen.


    Hierbei ist aktuell noch etwas fraglich auf welche Weise die Front startet. Einige Modelle rechnen aktuell mit einem ersten, etwas zerrissenen Regengebiet und nachfolgend mit Schauern / kleineren Gewittern. Möglichkeit zwei ist ein relativ geschlossener Frontdurchzug über einen größeren Teil Thüringens, ebenfalls anschließend mit Schauern / Gewittern. Beide Varianten sollte man mit etwas Vorsicht genießen, vor allem Letztere, die Unsicherheiten sind einfach etwas zu groß und die "Basiszutaten" generell nicht allzu berauschend.


    Über die restliche Woche bleibt es unbeständig, vor allem Mittwoch sind viele "nachziehende" gewittrige Schauer möglich, ein Blick auf Donnerstag / Freitag könnte nochmals für etwas mehr Spannung sorgen: Modellkarten für Deutschland (Simulierte max. Radarreflektivität) | Mitteleuropa Super HD (3 Tage)


    Estofex heute daher auch noch sehr verhalten:



    Bleibt jedoch erstmal abzuwarten wie es sich denn genau entwickelt. Updates wie immer falls/wenn die Wetterlage es erforderlich macht.


    :unwettergefahr Der zugehörige Event-Kanal bei Discord geht damit in die erste Runde! Absprache zum Chasing oder zur Wetterlage generell auch gerne dort im (Sprach-)Chat. Bilderserien / Berichte aber natürlich bitte immer ins Forum.


    Viele Grüße, Felix

  • Kurzer Blick auf Mittwoch, 29.04.2020:


    Längst keine Gewitterlage, allerdings wird die Fotogenität besser sein als heute.


    Hebung liefert ein übergreifender und sich abschwächender Kurzwellentrog.

    Die Labilität der Luftmasse ist immerhin noch etwas gegeben wenn man in die 700 hPa-Karte schaut, wo auch noch Feuchte vorzufinden ist, die man "weiter unten" in Bezug auf die Grundschicht eher vergeblich sucht.


    D.h. recht frühzeitig am späten Vormittag/Mittag erste Schauer, Höhepunkt auch in der Inentsität am Nachmittag/Abend wenn der Tagesgang voll zum tragen gekommen ist. Zugrichtig WSW-ONO. Die Zellen werden eher low-topped sein, also vertikal nicht besonders mächtig ausfallen. Gewitter eher selten.


    Am Donnerstag und Freitag bessere Gewitterchancen, Donnerstag ggf. mit einer konvektiven Linie.

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Hallo!


    Heute Abend gab es noch mal einen netten Schauer hier. Eigentlich war ich gerade am Zocken als ich einen ganz netten Regenbogen sah. Fix den PC ausgemacht und auf die Pirsch gemacht. Da ich derzeit nur 85mm zur Verfügung habe, hab ich mich nur mit der Rückseite beschäftigt. Aber ich denke, dass hat sich gelohnt. :-)



    Exifs:


    Nikon Z6
    ISO 100
    SigmaArt85mm @ f/9
    1/60 Sekunde

    Haida GND 0.9 Verlaufsfilter


    Hab leider keinen Goldtopf gefunden. :-( ;-)


    Viele Grüße, Andy.

  • Hallo!


    Heute Abend gab es noch mal einen netten Schauer hier. Eigentlich war ich gerade am Zocken als ich einen ganz netten Regenbogen sah. Fix den PC ausgemacht und auf die Pirsch gemacht. Da ich derzeit nur 85mm zur Verfügung habe, hab ich mich nur mit der Rückseite beschäftigt. Aber ich denke, dass hat sich gelohnt. :-)

    Sehr gut geworden! Manchmal ist es auch gar nicht so übel nur mit einer Festbrennweite zu arbeiten, man überlegt eher wie das Bild werden kann und nicht ob WW oder Tele jetzt besser passen. Manches passt dann halt auch mal nicht, dafür entdeckt man evtl auch andere Optionen.


    Wäre eventuell schon was für den Kalender!

  • Sehr gut geworden! Manchmal ist es auch gar nicht so übel nur mit einer Festbrennweite zu arbeiten, man überlegt eher wie das Bild werden kann und nicht ob WW oder Tele jetzt besser passen. Manches passt dann halt auch mal nicht, dafür entdeckt man evtl auch andere Optionen.


    Wäre eventuell schon was für den Kalender!

    Ich arbeite ja auch sonst nur mit Festbrennweiten! Ich hab ja sonst noch das 20er.
    Aber das ist gerade auf dem Weg nach Japan zur Reparatur weil es kaputt ist. Von daher bleibt mir auch nichts anderes übrig. Aber am Mittwoch kommt Ersatz von Mr.Amazon. ;-)

  • Heute (01. Mai) nochmal konvektive Chancen in Form von Schauern und einzelnen Gewittern.

    Bitte bedenken: Südwestströmung, d.h. im Lee nordwestlich vom Thüringer Wald eher absinken und weniger Schauer, dafür in den übrigen Regionen bessere Chancen.

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Heute (01. Mai) nochmal konvektive Chancen in Form von Schauern und einzelnen Gewittern.

    Bitte bedenken: Südwestströmung, d.h. im Lee nordwestlich vom Thüringer Wald eher absinken und weniger Schauer, dafür in den übrigen Regionen bessere Chancen.

    Also kann ich mich entspannt zurücklehnen und zocken ... :D:S

  • Morgen mehren sich zumindest laut Rapid HD die Gewittersignale noch etwas.


    Da schwenkt dann zur günstigen Nachmittagszeit die Trogachse des Langwellentrogs (!) durch, entsprechend ist es in der Höhe nochmal ca. 3K kälter und die Hebung stärker.


    +++ Am Vormittag zunächst eher stabiles Gewölk, aber auch schon konvektiv durchsetzt (Starkregenschauer) +++ Nachmittags Winddrehung auf NW und übergehend in Schauer-/Gewitterstaffeln an der Troglinie +++

    - wetterinteressiert und unwetterbegeistert seit Beginn der 2000er Jahre
    - TSC-Mitglied seit 2007
    - aktiver Chaser seit 2010

  • Ein paar Bilder von heutigem frühen Nachmittag, als eine Schauerstaffel aufzog.


    Erster Blick:


    Panorama:


    Endlich wieder ein paar wenige Liter für die Natur:


    Kurzzeitig waren Fractus zu sehen, welche nach oben gezogen wurden:


    Panorama zum Abschluss, ehe dann der Regen fiel:


    Gruß Florian

  • Schöne Stimmung mit einem Schauer und Landschaft heute Nachmittag bei Treppendorf (AP):

    1. Vorsitzender Thüringer Storm Chaser e.V.
    ESSL Voluntary Observer Person (Qualitätslevel QC1) (European Severe Storms Laboratory)
    Premium Advanced Spotter & Regionaler Ansprechpartner Thüringen (Skywarn Deutschland e.V.)
    Weitere Mitgliedschaften: Arbeitskreis Meteore e.V. • Cloud Appreciation Society

  • Auch im mittleren Erzgebirgskreis gab es heute Schauerwetter mit Gewitter ´light´.


    Erste Quellungen.


    Dann Schaueraufzug, vorher sind auch einige Blitze dabei gewesen.


    Mammaten gab es auch.



    Und einen schönen Sonnenuntergang gab es heute auch noch.


    Gruss

  • Einen schönen 22°-Ring gab es am heutigen Maifeiertag über Carlsfeld zusammen mit dem Aufzug eines kräftigen Schauers:



    Wenig später zog dann eine kleine Böenfront auf, was an den Wolken ein wenig sichtbar aber vor allem am auffrischenden Wind deutlich spürbar war:



    Viele Grüße Kevin